Mobil im Bezirk Melk
1.000 Euro für Manker Alltagsradler

Bürgermeister und Gemeindemitarbeiter gehen mit gutem Beispiel voran und radeln täglich zur Arbeit: v.l. Martin Leonhardsberger, Umwelt-GR Herbert Permoser, Andreas Leeb und Andrea Wittmann.
  • Bürgermeister und Gemeindemitarbeiter gehen mit gutem Beispiel voran und radeln täglich zur Arbeit: v.l. Martin Leonhardsberger, Umwelt-GR Herbert Permoser, Andreas Leeb und Andrea Wittmann.
  • Foto: Gemeinde Mank
  • hochgeladen von Sebastian Puchinger

Die Stadtgemeinde lädt ab 21. März zum Alltagsradeln ein und verlost unter den Teilnehmern einen 1.000€ Radgutschein.

Mank. Im Rahmen der Initiative „Österreich radelt!“ soll verstärkt auf das Alltagsradeln hingewiesen werden. Rund 25% aller Wege, die mit dem Auto zurückgelegt werden sind kürzer als 2,5 Kilometer. Kurze Wege zur Arbeit, in die Schule oder zum Einkaufen können am besten mit dem Drahtesel zurückgelegt werden. „Radfahren ist umweltfreundlich und gut für die Gesundheit und liegt deshalb voll im Trend“ so Bürgermeister Martin Leonhardsberger, der selber aktiver Alltagsradler ist. Beim Gewinnspiel können Alltagsfahrten mit dem Rad im Radlpass eingetragen werden – alle Teilnehmer, die zumindest 100 Kilometer bis September schaffen, nehmen an der Verlosung des 1.000€ Radgutscheins von Rad-Fuchs teil. Der Radlpass ist ab sofort im Rathaus erhältlich. Auch Online gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme am österreichweiten Bewerb. Infos gibt's hier.

Radleranteil steigt

„Wir haben eine sehr kompakte Siedlungsstruktur im Ortskern – alles befindet sich im Umkreis von 1 Kilometer vom Zentrum“ erklärt Bürgermeister Martin Leonhardsberger. Noch dazu hat die Stadtgemeinde mit Radwegen und Abstellanlagen ein sehr gutes Umfeld geschaffen. Der Anteil der Radfahrer konnte von 7% im Jahr 2008 auf derzeit ca. 12% gesteigert werden. „Unser Ziel sind 14% bis 2020“ so der Ortschef. Mit der weiteren Optimierung der Abstellanlagen, Bewusstseinsbildung mit „Österreich radelt“ und dem „Alpenvorland-Radeln“ soll das gelingen.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen