Die Tyrannei der Park-Vernaderer

Eine rüstige Pensionisten-„Gang“ geht in Melk gegen Parksünder vor. Juristisch im Recht, aber moralisch?
von Christian Trinkl

¶MELK. Dienstagvormittag, elf Uhr. Nach und nach gehen Menschen Richtung Sparkassen-Parkplatz, wo ihre Autos geparkt sind. Doch anstatt einzusteigen und loszufahren, öffnen sie die Autotüren nur kurz und ziehen wieder von dannen. Es wurden nur die Parkuhren nachgedreht. Von acht auf elf Uhr.

Drei Stunden sind zu wenig
Der Grund: Die erlaubte dreistündige Parkdauer ist abgelaufen – der Arbeitstag geht jedoch weiter. Und da in Melk vor allem in den Vormittagsstunden Parkplatznot herrscht, greifen viele zu nicht ganz legalen Mitteln. Die Parkdauer wird mit einigen Fingerbewegungen verlängert. Fertig.
Doch damit soll jetzt Schluss sein. In den vergangenen Wochen haben sich anscheinend einige Menschen mit viel Freizeit zusammengetan und dem „unmoralischen“ Verhalten den Kampf angesagt. Sie beobachten, wer wann seine Parkuhr nachdreht anstatt aus- und wieder einzuparken.
Nun haben die Privatsheriffs auch begonnen, Druck auf die Stadt Melk auszuüben. Deren beauftragte Parkraumüberwacher sollen härter durchgreifen, ansonsten drohe eine Anzeige. Betroffene Shopper und Arbeiter können nur den Kopf schütteln: „Haben Sie schon mal um zehn Uhr einen Parkplatz gesucht? Alles ist voll – selbst der SPAR-Parkplatz. Wo soll ich denn parken?“, so Wolfgang S., der lieber anonym bleiben möchte. Diskutieren Sie mit!

Autor:

Melanie Grubner aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

5 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.