Klimameilen
Erlaufer Volksschulkinder sind wahre Klimahelden

Bianca Bauer (Klimabündnis), Karin Schildberger (NOe Regional), Christina Bachmaier (VOR), Bgm Franz Engelmaier und Dir. Irmgard Unger mit den fleißigsten Sammlern.
  • Bianca Bauer (Klimabündnis), Karin Schildberger (NOe Regional), Christina Bachmaier (VOR), Bgm Franz Engelmaier und Dir. Irmgard Unger mit den fleißigsten Sammlern.
  • Foto: Volkschule Erlauf
  • hochgeladen von Daniel Butter

ERLAUF. Die Klimameilen-Kampagne ist fixer Bestandteil an vielen Bildungseinrichtungen in ganz Österreich. Unter 150 Schulen und Kindergärten hat die Volksschule Erlauf den Sieg der Ostregion errungen.

1.230 der insgesamt 360.000 Klimameilen steuerten die Kinder der Volksschule zum österreichischen Gesamtergebnis bei. Belohnt wird das Engagement der Kinder und Lehrerinnen mit einem Ausflug zum Mostbirnhaus in Ardagger vom Verkehrsverbund Ost-Region (VOR), welcher die Aktion seit Jahren unterstützt.

„Wir freuen uns sehr, dass die Volksschüler so viel Spaß dabei hatten, auf das Elterntaxi zu verzichten und neue Wege auszuprobieren!", so VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll, "Mindestens genauso viel Spaß wünschen wir den Erlauftalern bei ihrer Belohnung, nämlich unserem Ausflug ins Mostbirnhaus.“

Volksschule Erlauf ist Stammgast

Die Volksschule Erlauf ist seit Beginn Stammgast der Klimameilen-Kampagne. „Die zwei wöchige Sammelaktion ist bereits fix in unseren Schulalltag integriert und alle tragen das Projekt mit: Kinder, Eltern und Lehrerinnen. Herzlichen Dank auch der Gemeinde, die unsere Schule durch Urkunden für jedes Kind unterstützt, worauf die Kinder sehr stolz sind“ freut sich Direktorin Irmgard Unger.

Auch Bürgermeister Franz Engelmaier gratulierte den Kindern: „Es freut mich sehr, dass wir in unserer Gemeinde so fleißige Klimaschützerinnen und Klimaschützer haben. Aber Gehen, Scooter und Rad fahren sind nicht nur gut für die Umwelt, es ist auch gesund für euch.“

Die Klimameilen-Kampagne

Die Klimameilen-Kampagne findet seit 2003 jährlich statt und wird durch das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) gefördert. Eine "Klimameile" entspricht einem umweltfreundlich zurückgelegten Schul- oder Kindergartenweg. Wurde ein Weg ohne Auto bewältigt, so kann eine Klimameile und damit ein Aufkleber für das persönliche Sammelheft gesammelt werden. Das Klimabündnis organisiert die Kampagne und unterstützt durch kostenfreie Materialien und Ideen für den Aktionszeitraum. Die Zielgruppen der Klimameilen-Kampagne sind Kindergärten und Schulklassen sowie Freizeiteinrichtungen zwischen der 1. und 5. Schulstufe. Die Sammelaktion findet jährlich von März bis November statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen