Ermittlungserfolg: Melker raubte Juwelier in St. Pölten aus

Die Sturmhaube des Juwelierdiebes
3Bilder
  • Die Sturmhaube des Juwelierdiebes
  • Foto: LPD NÖ
  • hochgeladen von Daniel Butter

BEZIRK. Am 16. November überfiel ein vorerst unbekannter Täter gegen 17.10 Uhr, ein Juweliergeschäft in St. Pölten. Intensive Ermittlungen führten zur Ausforschung des Beschuldigten. Bei diesem handelt es sich um einen 35-jährigen Mann aus dem Bezirk Melk. Eine Festnahmeanordnung konnte von der Staatsanwaltschaft St. Pölten erwirkt werden und wurde am 1. Dezember 2016 vollzogen. Bei der Beschuldigteneinvernahme zeigte sich der 35-Jährige umfassend geständig.

86 Eheringe und Bargeld gestohlen

Der Täter betrat bereits etwa eine Stunde vor dem Raub das Geschäft und erkundigte sich bei einer Angestellten nach hochpreisigen Eheringen.
Beim Überfall mit Regengewand bekleidet, einer Sturmhaube maskiert und einer Schreckschusspistole bewaffnet forderte der Täter von einer Angestellten, dass sie ihm Gold und Geld aushändigen soll. Die Raubbeute – 86 Eheringe und Bargeld – wurde in einem Stoffsack verstaut und dann flüchtete der Mann zu Fuß.
Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

Ein Großteil der Raubbeute konnte im Garten seiner Lebensgefährtin vergraben aufgefunden und sichergestellt werden. Ein kleiner Teil der Beute wurde bereits an einen Goldhändler verkauft. Auch die Maskierung und das Gewand, das zur Tatzeit getragen wurde, fanden die Kriminalbeamten am Wohnsitz des Beschuldigten auf. Der Beschuldigte wurde in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen