Für Ruprechtshofner ging's in 365 Tagen rund um die Welt

Die beiden Ruprechtshofner Karin und Karl Hiesberger radelten unter anderem nach Istanbul.
7Bilder
  • Die beiden Ruprechtshofner Karin und Karl Hiesberger radelten unter anderem nach Istanbul.
  • Foto: hiesis-on-tour.at
  • hochgeladen von Daniel Butter

RUPRECHTSHOFEN. Wenn einer eine Reise tut, hat er bekanntlich viel zu erzählen. Im Fall der beiden Ruprechtshofner Karin und Karl Hiesberger könnten sie gleich ein ganzes Buch füllen. Nach dem Motto „Ein Jahr Zeit zum Leben“ haben sich die beiden Ruprechtshofner genau diese Zeit genommen und eine Weltreise geplant.

Freundliche Menschen

"Am beeindruckendsten war für uns die Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft, mit der uns die Menschen in aller Welt begegnet sind", erklärt Karin Hiesberger.

Dabei kamen die beiden viel herum. Machu Picchu, die amerikanischen Nationalparks, Uganda mit seinen Berggorillas, Simbabwe und Botswana sind nur einige Stationen ihrer einjährigen Weltreise. Sie radeln 4.200 km nach Istanbul, schwimmen an der Abbruchkante der Viktoriafälle, besteigen Mount Meru und Kilimandscharo und schlafen in ihrem kleinen Bodenzelt inmitten von Elefanten und Hyänen. The Wave in Arizona, Trekking zu den Akha, die im Norden von Laos inmitten ihrer Opiumfelder ohne Strom und Straßen leben, und Indien mit seinen Sadhus und Leichenverbrennungen stehen ebenso auf dem Programm wie eine Wanderung auf dem Salkantay Trek nach Machu Picchu oder Trekking in Myanmar und durch den Dschungel Kambodschas.

Ungewöhnliche Speisekarte

"Wir waren zu Gast beim Imam einer Moschee in einem kleinen türkischen Dorf, haben mit den Sikhs in Indien ihr vegetarisches Mal geteilt und in Namibia neue Freunde gefunden", so die Ruprechtshofnerin. Gegrillte Reisratte stand ebenso auf dem Speiseplan der beiden „Jahresurlauber“, die sich vorgenommen hatten, alles Angebotene zu kosten, wie halb ausgebrütete Enteneier, Alpakasteak, frittierte Heuschrecken und Krokodil.
„Wir haben so viele Geschichten zu erzählen und Fotos die wir zeigen wollen“, erzählt Hiesberger von ihrer momentanen Lieblingsbeschäftigung. Ein Reisevortrag und ein Buch sind übrigens bereits in Planung.

Von ihren Erlebnissen berichten die beiden Weltenbummler hier.

Autor:

Daniel Butter aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Lokales
3 Bilder

Steig ein!
Code knacken und dieses Auto gewinnen: Suzuki Swift Hybrid

Beim Zeitung lesen ein Auto gewinnen? Ja, das geht. Lies im Mai und Juni einfach jede Woche die BEZIRKSBLÄTTER – das kannst du übrigens auch hier im E-Paper machen – beantworte jede Woche eine Frage zur Verkehrssicherheit und knacke nach acht Wochen den Start-Code. Schon kann der Suzuki Swift dir gehören. NÖ. Er ist perlweiß-metallic, hat Alufelgen, Lederlenkrad, Lichtsensor, Rückfahrkamera, und 90 PS samt Hybrid-Technik machen den Suzuki Swift zu einem flotten Cityflitzer. Hier findest du...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen