Mein Tag als "Golfprofi" + Gewinnspiel
"Ganz geschickt eingelocht vor dem Schloss Ernegg"

Ui, der ist wohl abgerissen! Schon während des Schlags merkt man, ob ein Ball in die richtige Richtung gehen wird oder nicht.
124Bilder
  • Ui, der ist wohl abgerissen! Schon während des Schlags merkt man, ob ein Ball in die richtige Richtung gehen wird oder nicht.
  • Foto: Golfclub Schloss Ernegg
  • hochgeladen von Daniel Butter

Redakteur Daniel Butter versuchte am Ernegger Golfplatz den Ball zu treffen. Teilweise mit Erfolg.

STEINAKIRCHEN. "Eigentlich ist es gar nicht so schwer. Und der Ruf, dass es nur für ,Gentlemen‘ sei, ist schon lange vorbei", lockt mich Golfclub-Managerin Olivia Cmyral, welche im Golfclub Ernegg arbeitet, einmal diese Sportart auszuprobieren. Gut, wenn ein "Punk" auch auf den Golfplatz darf, dann sagt man nicht Nein. Also rein ins Auto und schon stehe ich vor dem imposanten Platz. Nach einer g'schmackigen Stärkung in der Meierei steht auch schon mein Pro-Trainer Markus Burger bei der Driving Range – Platz zum Üben von langen Schlägen – bereit, um mich in diesen Freiluftsport einzuführen.

"Musst Struktur halten"

"Wenn du wem erzählst wie Golf geht, musst du ganz einfach sagen: einen Ball von A nach B mitmilfe eines Schlägers zu befördern", sagt Burger ganz einfach. Na ja, ganz einfach ist aber was anderes, denn so "locker" ist es nun auch nicht. "Du musst schaun, dass du deine Struktur – also der richtige Griff und die Haltung – hältst. Den Rest macht das Gewicht des Schlägers", so der Golfprofi. Auch das von ihm geforderte "locker und natürlich stehen" ist in meinen Augen eher eine verkrampfte Angelegenheit.

Der erste passende Schwung

Doch während der "Trockenübungen" kommt man auf einmal drauf, was er mit seinen Anweisungen meint. Und siehe da, der letzte Schwung hat sich auf einmal richtig gut angefühlt. "Dann probieren wir es mal mit dem Ball. Schaut für dein erstes Mal schon gar nicht so schlecht aus", so der erfahrene Profi. Der Ball vor mir, die Struktur wird – so gut es geht – gehalten, Nervosität kommt auf, der Schwung wird angesetzt, ein "Zisch" folgt auf ein "Glock". Und zu meinem Erstaunen fliegt der Ball in hohem Bogen über 100 Meter weit auf der Driving Range. "Gratulation. Aber trotzdem musst du mehr auf deine Struktur schauen, dann findet der Ball das Ziel und schwankt nicht so", lobt und kritisiert mich der Trainer zur gleichen Zeit.

"Jetzt ist der Hund drin"

Nach einigen guten Schlägen passierte leider ein großer Fehler. Statt mich auf das natürliche Schwunggewicht des Schlägers zu verlassen, setzte ich meine eigene Kraft mit ein. Das Resultat: eine Serie an Fehlschlägen mit Wut im Bauch. Doch Burger hat auch hier den entsprechenden Rat parat: "Jetzt machst du mal kurz eine Pause, einige Trockenschläge und dann probierst du es wieder." Gesagt getan und siehe da, der richtige Schwung ist zurückgekehrt. Doch am Wichtigsten beim Golfen ist natürlich in das Loch zu treffen. Also ab zum Putting Grün.

Hier gelten die gleichen Struktur-Regeln wie beim Weitschlag, nur mit weniger Schwung und mit noch mehr Gefühl. Nicht jeder Ball fand zwar sein Ziel, doch eingelocht hab ich dann doch ein paar Mal. "Für dein erstes Mal war das wirklich ansprechend. Ich hoffe, man sieht sich öfter am Platz", findet Burger lobende Worte.

Großes Gewinnspiel

Auch mein Fazit fällt sehr positiv aus und ich kann jedem empfehlen, der nicht unbedingt eine Sportart betreiben will bei der man laufen muss, aber trotzdem ein wenig ins Schwitzen kommt, sich Golfstunden zu nehmen. Jeden ersten Sonntag kann man den Golfplatz sogar kostenlos testen. Oder Sie nehmen an unserem Gewinnspiel teil, wo man 1x2 Platzerlaubniskurse im Wert von 249 Euro von 27. bis 29. September gewinnen kann. Beantworten Sie einfach folgende Frage.

Wie heißt der berühmteste Golfstar der Welt?
Autor:

Daniel Butter aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.