Kunst aus Ybbs erobert USA

Bürgermeister Anton Sirlinger, Margot Holzapfel und Kulturstadtrat Alois Schroll.
30Bilder

YBBS/KEY WEST (MiW). Mit einer ähnlichen Grundfläche wie die der Stadt Ybbs und rund 25.000 Einwohnern überrascht die Dichte an Ausstellungshäusern in der stark frequentierten Touristen-Metropole "Key West" im US-amerikanischen Bundesstaat Florida.
Gut 80 Galerien werden täglich von finanzkräftigen Kennern und Mäzens umschwärmt und in der "Joy Gallery", der zweitgrößten dieses Kunst-Mekkas, wird ab November dieses Jahres die Ybbserin Margot Holzapfel ausstellen. "Dort herrscht ein Umfeld mit hohem Potenzial", freut sich Bürgermeister Anton Sirlinger, der dafür dankt, dass sich Ybbs mit den internationalen Federn schmücken darf.

Die Kraft des Netzwerkens
Ganz unverdient ist der Beitrag der Donaugemeinde nicht: Kulturstadtrat Alois Schroll war es, der den Kontakt zwischen Margot Holzapfel und dem mit ihm befreundeten Kunstkenner John Brandolino aus Key West herstellte.
Im Februar dieses Jahres reiste die Ybbserin in die USA und begab sich zusammen mit Brandolino auf die Suche nach passenden Ausstellungshäusern in dem Kultur-Mekka. Bereits nach kurzer Zeit traf Holzapfel auf den Eigentümer der "Joy Gallery" Jim Wallace, der sich von ihrer lebensfrohen Bildgewalt begeistert zeigte.
Kulturstadtrat Alois Schroll stellt freudig fest, dass "die Kunst Nationen und Menschen verbindet" und dass Margot Holzapfels Fußfassen in Key West eine immense Chance in sich birgt: Schließlich wird diese Stadt jährlich von über 24 Millionen zumeist auch kulturinteressierten Touristen überflutet. "Ich weiß nicht, was nach der Ausstellungseröffnung auf mich zukommen wird", gibt sich Margot Holzapfel zurückhaltend, und doch steht fest: Key West scheint für die Ybbser Künstlerin wortwörtlich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu sein.

Autor:

Bezirksblätter Archiv (Michael Permoser) aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.