Mann von Traktor überrollt

Der "Christophorus 15" brachte den Feldarbeiter in das Landesklinikum Amstetten.
  • Der "Christophorus 15" brachte den Feldarbeiter in das Landesklinikum Amstetten.
  • Foto: ÖAMTC
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

BEZIRK. Am Mittwoch, 17. Juli kam es am späten Nachmittag zu einem schweren Unfall in Urthaleramt, in der Gemeinde St. Oswald. Ein 58-jähriger Landwirt übersah beim Zurückschieben mit seinem Traktor mit einer angehängten Rundballenpresse einen am Feld arbeitenden 55-Jährigen. Er wurde von einem Hinterrad überrollt. Der Rettungshaubschrauber "C15" brachte den Mann in das Landesklinikum Amstetten.

Auto gegen Baumaschine
Bereits am Vormittag des selben Tages kam es in Melk zu einem Verkehrsunfall. Ein 62-jähriger Mann lenkte sein Auto auf der B3a in Richtung Donaubrücke. Zur selben Zeit war ein 41-jähriger Arbeiter im dortigen Baustellenbereich mit einer Fräse mit Schneidarbeiten auf der Fahrbahn beschäftigt.
Der, laut Polizeiangaben, alkoholisierte Fahrzeuglenker übersah trotz Absicherungen, Beschilderung und Geschwindigkeitsbegrenzung die Arbeitsmaschine und prallte frontal gegen sie.

Sprung rettete Mann
Der 41-jährige Bauarbeiter bemerkte das Auto und brachte sich mit einem Sprung gerade noch rechtzeitig in Sicherheit. Weder der Lenker noch der Arbeiter wurden verletzt, an den Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Dem 62-jährigen Pensionisten wurde der Führerschein abgenommen und Anzeige erstattet.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Echte Freude beim Gewinner 2019: Elias Bohun.
3

Mach mit bei "120 Sekunden"
Gesucht: Die besten Ideen aus dem Homeoffice!

Ob auf der Couch, am Herd oder in der Dusche: Sie haben eine Idee? Dann nutzen Sie Ihre 120 Sekunden. NÖ. Das Jahr 2020 ist anders. Viele arbeiten von zu Hause aus. Das bedeutet auch, dass Ideen nicht mehr am Schreibtisch in der Firma entstehen, sondern in den eigenen vier Wänden. Darum laden die BEZIRKSBLÄTTER heuer ins „Ideenwohnzimmer“. Wir wollen wissen, welche Ideen in den heimischen Wohnzimmern entstanden sind. Denn auch heuer suchen wir Niederösterreichs beste Geschäftsidee. Und...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen