Matzleinsdorf/Leiben: "Die Bevölkerung soll über Fabriksansiedlung entscheiden"

Leibens Bürgermeisterin Gerlinde Schwarz (4.v.l.) lud Josef Gaß (5.v.l.) von Jungbunzlauer zur Veranstaltung ein.
  • Leibens Bürgermeisterin Gerlinde Schwarz (4.v.l.) lud Josef Gaß (5.v.l.) von Jungbunzlauer zur Veranstaltung ein.
  • hochgeladen von Daniel Butter

LEHEN. Das Gasthaus Gruber in Lehen war bis auf den letzten Platz besetzt. Kein Wunder, veranstaltete die Gemeinde Leiben doch eine Infoveranstaltung über den möglichen Bau von Jungbunzlauer an der Donau mit Prokuristen des Industrieunternehmens.

Schwarz beschuldigt Verein

Schon der Beginn des Events hatte es in sich. Leibens Bürgermeisterin Gerlinde Schwarz beschuldigte die "Ritter der Au", ein Verein der sich gegen die Firmenansiedlung ausspricht, dass diese falsche Fakten und Bilder in Umlauf gebracht sowie Leute zur Unterschrift gezwungen haben. "Frau Bürgermeisterin, solche Anschuldigungen brauchen wir uns nicht gefallen lassen. Eine Frau in Ihrer Position braucht solche unwahren Worte nicht bei einer wichtigen und öffentlichen Veranstaltung sagen", kontert die Obfrau Karin Selhofer. Doch dies war auch schon der größte Aufreger in Lehen. Danach wurde eine sachliche Diskussion gestartet, wo Josef Gaß und seinTeam von Jungbunzlauer die Firma vorstellten und Rede und Antwort auf alle Fragen hatten und nochmals betonten, dass noch nichts fix ist (Gaß: "Wir spielen mit offenen Karten").

Bis auf eine Frage von dem Grünen Noch-Landtagsabgeordenten Emmerich Weiderbauer, wie viel Widerstand sein muss, dass sich die Gemeinden Zelking-Matzleinsdorf und Leiben sowie die Firma Jungbunzlauer gegen den Standort entscheiden, wurde alles beantwortet. Weiderbauer gab daher an die Gemeindevertreter noch einen wichtigen Tipp ab, wie man diese Frage beantworten könne: "Macht doch eine Bürgerbefragung, dann wisst ihr auch, ob die Menschen hier diese Industrieanlage haben wollen oder nicht."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen