Mittelalterspektakel im Bezirk Melk: "Burgtreyben zu Plankenstein"

5Bilder

PLANKENSTEIN. Seit 2012 wächst das Mittelalterfest auf Burg Plankenstein zu einem regen Mittelalterspektakel das keine Wünsche offen lässt!
 Bereits zum siebenten Mal, von 10. bis 13. Mai, ermöglicht Erich Podstany und sein Team von Burg Plankenstein das Eintauchen in mittelalterliche Zeiten.

„Jedes Jahr gelingt es uns die Burg, aber auch das gesamte Areal, weiter zu entwickeln. Die schmiedeeisernen Abgrenzungen sind abgeschlossen und dienen nicht nur der Sicherheit sondern erfreuen auch das Auge. Wir konnten die Enziana Terrasse über dem Erdhaus fertigstellen, hier hat man beim Verweilen einen faszinierenden Rundumfernblick. Darunter befindet sich eine großzügige, neu geschaffene Panorama-WC-Anlage, bei uns „Rumpelkammer“ genannt. Oft eines der zentralen Gesprächsthemen unserer Gäste“, so der stolze Burgherr und Burgerhalter Erich Podstatny.

Pferde, Gaukler und Prinzessinen

Pferde waren schon bei früheren Festen eine beliebte Attraktion, diesmal gibt es auch Ponyreiten für Kinder und einen Streichelzoo. Eine Reitvorführung rundet das tierische Programm ab.

Höhepunkt für alle kleinen Ritter und Prinzessinnen sind das traditionelle Puppentheater „Märchen an Fäden“, aber auch ein hangbetriebenes Karussell, Kinderbasteln, Mitmachstationen, keramisches modellieren und natürlich Jongleure und die Gauklerfamilie Halibux.

Absolute Krönung sind natürlich die ritterlichen Lagergruppen, die zum Schwertkampf schreiten. Dies ist erschreckend und faszinierend gleichzeitig. Musikalisch dürfen weder „Arnulf und seine Schandgesellen“, noch „die Feigen Knechte“ fehlen.

Ein Tag ein Ritter sein

Am gesamten Gelände von rund 20.000 m² gibt es mittelalterliches Leben, wobei hier über 30 Händler ihre Waren und Kunsthandwerk feilbieten. 
Schmiede und Bronzegießer zeigen ihr Können. Man kann selbst Seile drehen oder an historischen Tänzen teilnehmen. Auch der Besuch in Ritterlagern ist jederzeit möglich. Speerwerfen und Bogenschießen gehören ebenso zu diesem Zeitalter. Auch gibt es eine Schauküche und sogar einen Stand über mittelalterliche Bienenhaltung!

Verwöhnte Gaumen dürfen sich auf eine Vielfalt an kulinarischen Schmankerln freuen und trockene Kehlen werden von erfrischenden Getränken versorgt.

Bei Einbruch der Dämmerung ist die Feuershow das abschließende Highlight eines mittelalterlichen Tages. Das heißt nicht, dass die Burgtaverne schließt oder die Musiker bereits zu Bett gehen. Eine richtige Sperrstunde gibt es auf Burg Plankenstein nicht.
 
Von 10.-13.05.2018 ist es jedem Besucher möglich auf Burg Plankenstein authentisch ins Mittelalter einzutauchen und den Alltag hinter sich zu lassen. Donnerstag 12:00 bis 21 Uhr, Freitag 10:00 bis 21 Uhr
, Samstag 10:00 bis 21 Uhr
 und Sonntag 10:00 bis 18 Uhr

Gewinnspiel

Gewinnen Sie 3x einen Familienpass für das Mittelalterspektakel. Einfach folgende Frage beantworten.

Diese Aktion ist beendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen