Crowdfunding-Aktion
Neuer Sportpark soll Melker "fit" machen

Eine erste Teil-Skizze des "BewegUNSpark" Melk.
2Bilder
  • Eine erste Teil-Skizze des "BewegUNSpark" Melk.
  • Foto: BewegUNSpark
  • hochgeladen von Daniel Butter

MELK. Die Stadt Melk hat sportlich viele Outdoor-Plätze zu bieten: Fußballplatz, Schwimmbad, Tennisplatz und Skaterplatz. Schön und gut, doch irgendwie fehlt für den bewegungsaktiven Melker noch eine Einrichtung, die es etwa rund 30 Kilometer Richtung Westen, genauer gesagt in Ybbs, schon gibt: ein Bewegungspark.

Gemeinsamer Plan

Und in diesem Punkt kommt eine schöne Fügung ins Spiel. Denn solch ein Park ist schon in der Planung. Und das gleich von zwei Seiten. Die Sportunion und die JPV Melk sind mit der exakt gleichen Idee an das gleiche Planungsbüro herangetreten. "Es war wirklich kurios. Aber auch eine glückliche Fügung, da wir so das Projekt noch schneller vorantreiben konnten", erklärt Benjamin Steyrer von der JVP. "Wer die Union kennt, der weiß, dass uns die Bewegung bei Menschen sehr am Herzen liegt. Darum sind wir Feuer und Flamme für das Projekt", so der Obmann der Union, Gerhard Schuberth.

So wie in Ybbs soll auch Melk in Bewegung sein.
  • So wie in Ybbs soll auch Melk in Bewegung sein.
  • Foto: Permoser
  • hochgeladen von Daniel Butter

Hilfe durch Crowdfunding

In der Nähe des Skaterplatzes soll nun der "BewegUNS-#+park" entstehen. Die Pläne sind schon gemacht (siehe Bild), und auch von Seiten der Stadtgemeinde ist schon so gut wie alles unter Dach und Fach. "Wenn noch die letzten Genehmigungen und Förderungen eingeholt sind, kann der ,BewegUNSpark‘ schon Ende Herbst benutzt werden", so Steyrer. Das restliche Geld des Projektes soll durch Crowdfunding finanziert werden. Sowohl Firmen als auch Privatpersonen können sich beim Aufbau des Projektes beteiligen. Natürlich nicht umsonst. "Wir planen drei ,Bausteine‘ zu unterschiedlichen Preisen und unterschiedlichen Aktionen", sagt der JVP-Obmann. So kann man schon beim kleinsten Baustein einen Workout-Kurs mit Spezialisten erhalten bzw. beim teuersten Stein eine persönliche Trainingseinheit beim Park. Die genauen Details werden noch ausgearbeitet und in Kürze auf der Facebookseite des Parks zu sehen sein.

Eine erste Teil-Skizze des "BewegUNSpark" Melk.
So wie in Ybbs soll auch Melk in Bewegung sein.
Autor:

Daniel Butter aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.