Caritas Bezirk Melk zieht Bilanz
"Rote Engel" jubeln über Kundenzuwachs

Markus Speiser, Andrea reiter, Bettina Salzger und Johannes Hofmarcher
  • Markus Speiser, Andrea reiter, Bettina Salzger und Johannes Hofmarcher
  • hochgeladen von Daniel Butter

BEZIRK. Mit einem weinenden Auge zog Johannes Hofmarcher, Regionalleiter der Caritas Pflege Mostviertel Ost, ein letztes Mal Bilanz – er geht im Herbst in Pension. "Wir haben hier bei uns ganz viele gute Leute, da hat das Arbeiten immer Spaß gemacht", so Hofmarcher. Ihm wurde dabei ein besonderes Abschiedsgeschenk gemacht: Die vier Sozialstationen im Bezirk jubelten über einen Kundenzuwachs (siehe zur Sache). "Wir sind der stärkste Träger der Region. Das macht mich natürlich sehr stolz", so der scheidende Regionalleiter.

Demenz und Personalmangel

Diese erfolgreiche Bilanz hat aber leider auch eine Schattenseite. Denn es gibt zu wenig Personal für so viele Kunden. "Der Bedarf an Pflege nimmt zu, da kommen wir kaum mit dem Besetzen von offenen Stellen nach", erklärt Bettina Salzger von der Station Alpenvorland. Das Problem dahinter: Mit den neuen Herausforderungen "Demenzkranke" und "Kurzzeitpflege" kommen immer mehr Kunden innerhalb kurzer Zeit zusammen. "Wir waren oft an der Grenze des Möglichen", fügt Salzger hinzu. Mittlerweile hat sich die Personalsituation ein wenig beruhigt. Mehr Infos zum Pflegeberuf finden Sie auf www.caritas.at

Zur Sache

In den vier Sozialstationen (Alpenvorland, Pöchlarn, Mank und Ybbsfeld) betreuten 2018 92 Mitarbeiter 510 Kunden. Dabei leisteten sie 75.574 Einsatzstunden. Dies bedeutet eine Steigerung von sechs Prozent gegenüber 2017. Marktanteil im Bezirk: 41 Prozent.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen