Bezirk Melk: 2.957 Melker Unterschriften gegen das "AKW Dukovany"

Karl Moser und Stephan Pernkopf freuen sich über die große Teilnahme an der Unterschriftenaktion gegen den Ausbau des AKWs.
  • Karl Moser und Stephan Pernkopf freuen sich über die große Teilnahme an der Unterschriftenaktion gegen den Ausbau des AKWs.
  • Foto: ÖVP
  • hochgeladen von Daniel Butter

BEZIRK Melk: Anfang des Sommers kündigte man von tschechischer Seite Planungen zum Ausbau des grenznahen Atomkraftwerks Dukovany an. Im Zuge einer ablehnenden Stellungnahme des Landes Niederösterreich, initiierte Umwelt-Landesrat Stephan Pernkopf auch eine niederösterreichweite Bürgerbeteiligungs-Aktion.
Von den mehr als 65.000 Unterschriften gegen das AKW kamen alleine 2.957 aus dem Bezirk Melk. „Die Bürger haben sich an der Unterschriftensammlung ebenso beteiligt wie Vereine, Pfarren und Gemeinden. Allen von ihnen sind wir für dieses eindeutige Signal zum Dank verpflichtet“, so Landtagsabgeordneter Karl Moser.

Autor:

Daniel Butter aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.