Neue Arbeitsplätze
Investitionsprämie des Bundes sorgt für Investitionsturbo im Bezirk Melk

Landtagsabgeordneter Karl Moser, Wirtschaftsbundobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster, Geschäftsführer HATEC Leopold Schirgenhofer und Bürgermeister Johannes Zuser.
  • Landtagsabgeordneter Karl Moser, Wirtschaftsbundobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster, Geschäftsführer HATEC Leopold Schirgenhofer und Bürgermeister Johannes Zuser.
  • Foto: VP Bezirk Melk
  • hochgeladen von Daniel Butter

LAbg Karl Moser: 634 Mio. Euro für den Bezirk lassen tausende neue Arbeitsplätze entstehen

BEZIRK. „In Niederösterreich zünden wir nun den Investitionsturbo mit Hilfe der Aufstockung der Investitionsprämie“, begrüßt Niederösterreichs Wirtschafts-Landesrat Jochen Danninger die Ankündigung der Bundesregierung, die Mittel der Investitionsprämie auf fünf Milliarden Euro zu erhöhen. So sollen in ganz Österreich 55 Milliarden Euro an Investitionen ausgelöst werden, rund 10 Milliarden davon in Niederösterreich.

Meisten Anträge in Österreich

Von Betrieben mit Sitz in Niederösterreich wird dieses Instrument besonders gut angenommen, betont Danninger: „Nach Oberösterreich wurden in unserem Bundesland die meisten Anträge gestellt. Mit 21 Prozent kommt mehr als jeder fünfte Antrag aus Niederösterreich. Sie werden rund 10 Milliarden Euro an Investitionen auslösen. Mit diesem Investitionsturbo ist der Wirtschaftsaufschwung in Griffweite. Tausende neue Arbeitsplätze werden so in den kommenden Monaten in Niederösterreich entstehen.“ Denn die Investitionstätigkeit muss bereits bis 31. Mai durch erste Maßnahmen gestartet werden.

65,6 Millionen Euro für den Bezirk 

„Für uns im Bezirk heißt das konkret, dass sich mit Ende April 3.507 Anträge in Bearbeitung finden, die um insgesamt 65,6 Mio. Euro Förderungen ansuchen. Insgesamt konnte bisher, durch die Investitionsprämie des Bundes, 634 Mio. Euro an Investitionsvolumen für unseren Melk lukriert werden. Das bedeutet für unseren Bezirk einen enormen Investitionsanstoß, den wir nach der wirtschaftlich herausfordernden Corona-Krise besonders gut gebrauchen können“, sind Landtagsabgeordneter Karl Moser und Wirtschaftsbundobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster über die Maßnahme erfreut.

Die Firma HATEC Elektrotechnik GmbH in Inning (Gemeinde Hürm) begrüßt die Anreize durch die Investitionsprämie seitens des Bundes. „Wir investieren z. B. in eine Photovoltaik-Anlage, Fassade und Sonnenschutz sowie in die Digitalisierung,“ so Geschäftsführer Leopold Schirgenhofer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen