Gemeinderatswahlen 2020
Stimmzettel in Persenbeug enthalten peinlichen Fehler

PERSENBEUG. Schon vor dem Wahlsonntag am 26. Jänner könnte man jetzt schon in die Glaskugel blicken und voraussagen, dass es zu einer Anfechtung der Wahl kommen wird. Genauer gesagt in Persenbeug-Gottsdorf. Nach einem Besuch bei ihrer Mutter stellte die Spitzenkandidatin der gleichnamigen Liste, Christa Kranzl, fest, dass am offiziellen Stimmzettel nicht wie es seine sollte ihre Liste auf Platz zwei gereiht ist, sondern jene der ÖVP. Ein Eingabefehler aufgrund der kurzen Fristen heißt es aus dem Gemeindeamt Persenbeugs.

Ein Fehler, der aber folgenschwer enden könnte. Weil bereits 200 Wahlkarten mit der falschen Reihung verschickt wurden, sind der Gemeindeabteilung des Landes in der Causa die Hände gebunden. So bestünde bei diesem Formalfehler die Möglichkeit, die Wahl anzufechten. Von Seiten der Liste Kranzl heißt es aber: "Eine Wahlanfechtung kommt für uns nicht in Frage. Die Wähler werden am 26. Jänner hoffentlich richtig entscheiden."

Auch der Ortsvorsitzende der SPÖ Persenbeug-Gottsdorf verspricht keine Anfechtung: "Bedauerlicherweise kam es seitens der Marktgemeinde, bei der Erstellung der Wahlzettel (Reihung der wahlwerbenden Gruppen) für die kommende Gemeinderatswahl, zu einem Formalfehler. Die Fraktion der SPÖ Persenbeug-Gottsdorf wird das Wahlergebnis keinesfalls anfechten."

Auch die ÖVP Persenbeug-Gottsdorf meldet sich auf Facebook zu Wort: "Nach dem Fehler am Gemeindeamt bezüglich der falsch gedruckten Wahlzettel, sind wir der Meinung alle Kandidaten zum Gemeinderat sollten eine Verzichtserklärung bezüglich Anfechtung der Wahl unterzeichnen! Dies um den Bürgern die Sicherheit zu geben, dass ihre Stimme wichtig und nicht umsonst ist! Wir haben sofort kundgetan, dass wir auf jeglichen Einspruch in diesem Zusammenhang verzichten."

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen