Europas junge Elite kickt in Leonhofen beim Nimmrichter

Letztes Jahr konnte sich bei der 22. Auflage des Dr. Nimmrichter Gedenkturniers das Nachwuchs-#+team von Austria Wien gegen Olympiakos Piräus den Titel sichern. Wer wird es heuer?
  • Letztes Jahr konnte sich bei der 22. Auflage des Dr. Nimmrichter Gedenkturniers das Nachwuchs-#+team von Austria Wien gegen Olympiakos Piräus den Titel sichern. Wer wird es heuer?
  • Foto: FC Leonhofen
  • hochgeladen von Daniel Butter

LEONHOFEN. Wenn sich die besten U14-Kicker des Bezirkes mit internationalen Größen oder den zukünftigen Bundesliga-Spielern anlegen, dann kann dies nur eines bedeuten: Das Dr. Nimmrichter Gedenkturnier steht in Leonhofen wieder vor der Tür.
Zu Pfingsten werden sich die Bezirksteams von Oberndorf, Petzenkirchen, Wieselburg und Leonhofen gegen Größen wie Titelverteidiger Austria Wien, Rapid Wien, den Europa Youth League-Gewinner Red Bull Salzburg, SKN St. Pölten, Admira Wacker sowie den europäischen Spitzenklubs Dinamo Zagreb, AZ Alkmaar, FC Ingolstadt, FC St. Pauli und FC Augsburg beweisen müssen.

Moderner Nachwuchsfußball

"Mit Dinamo Zagreb ist der Rekordmeister aus Kroatien mit der bekanntesten Talenteschmiede zu Gast, aber auch der AZ Alkmaar aus Holland steht für modernsten Nachwuchsfußball der holländischen Schule", freut sich Mario Schöner vom FC Leonhofen schon auf die Teams.

Lassen Sie sich das Antreten der zukünftigen Topstars nicht entgehen, mit Sicherheit ist der nächste Kevin Kampl oder Raphael Holzhauser in Leonhofen dabei, um eine Talentprobe abzulegen.

Die Geschichte des Gedenk-Turniers

Heuer findet am 3. und 4. Juni die 23. Auflage des Dr. Nimmrichter Gedenkturniers statt. Doch wer hat die meisten Siege, wer spielte am häufigsten mit und welche Weltstars waren schon in jungen Jahren in Leonhofen? Hier gibt's die Antworten:

• Die meisten Turnier-Siege verbucht der U14-Nachwuchs von Austria Wien mit fünf Gewinnen. Gleich auf Platz zwei befindet sich der SK Rapid Wien mit vier Siegen. Der niederländische Vertreter Fortuna Sittard durfte drei Mal den Pokal in die Höhe stemmen.

• Ident die Aufreihung bei den meisten Teilnahmen: Austria Wien (18 Mal) vor Rapid Wien (17 Mal) und Fortuna Sittard (14 Mal).

• In Leonhofen schnürten unter anderem Kevin Kampl (aktueller Verein: Bayer Leverkusen), Leroy Sane (Manchester City), Marco Arnautovic (Stoke City), David Alaba (Bayern München), Alexander Grünwald (Austria Wien) und noch viele weitere Stars ihre Fußballschuhe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen