Landfriedstettens Karl Schadenhofer muss um Titel bangen

Karl Schadenhofer benötigt nun Siege in den EM-Läufen.
  • Karl Schadenhofer benötigt nun Siege in den EM-Läufen.
  • Foto: Handl
  • hochgeladen von Daniel Butter

LANDFRIEDSTETTEN. Nach Platz fünf in Polen und Platz sechs in Tschechien legte der Landfriedstettner Karl Schadenhofer alle Hoffnungen auf den Rally-Europameistertitel beim Lauf in Maggiora (Italien).
Nach sehr guten Leistungen im Training und auch in den Vorläufen stand er im Finale in der Poleposition. Er gewann den Start und ging auch in Führung, doch nach einem harten Angriff seines Konkurenten um den Titel - des Slowaken Miroslav Pospichal - fiel er auf den dritten Platz zurück. Da es bei dieser Platzierung blieb, müssen Siege her, sonst ist es vorbei mit den Titelträumen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen