Frauenfußball im Bezirk Melk
Mädels nicht zu 'nett' behandeln im Südlichen Waldviertel

Die Frauen der FSG Südliches Waldviertel rund um die sportliche Leiterin Katrin Höfinger (vorne 3.v.l.) setzen auf Teambuilding.
2Bilder
  • Die Frauen der FSG Südliches Waldviertel rund um die sportliche Leiterin Katrin Höfinger (vorne 3.v.l.) setzen auf Teambuilding.
  • Foto: FSG Südl. Waldviertel
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

SÜDL. WALDVIERTEL. Seit dieser Saison treten die Fußballerinnen aus St. Oswald, Pöggstall, Yspertal, Weiten und Raxendorf unter einem neuen Namen auf. Als Frauenspielgemeinschaft Südliches Waldviertel gehen die Mädels in der „Frauengruppe West“ auf Punktejagd.

Im Gegensatz zu anderen Mannschaften finden die Heimmatches nicht immer auf der gleichen Anlage statt, die Spiele teilen sich auf die beteiligten Vereine auf. „Wir sind quasi überall zu Hause und sehen das als großen Vorteil. Wir erreichen so in einem großen Umkreis Aufmerksamkeit für unsere Mannschaft sowie für den Frauenfußball an sich und dürfen auch gleichzeitig immer eine volle Fan-Tribüne begrüßen. Denn nicht nur die Fans der jeweiligen Gemeinde, in der das Match stattfindet, unterstützen uns beim Spiel, sondern auch Leute aus den anderen zugehörigen Gemeinden kommen vorbei“, so die stolze sportliche Leiterin Katrin Höfinger.

Abwechslungsreiches Training

Um sich bestmöglich auf die Spiele vorzubereiten, trainiert die Frauenspielgemeinschaft zwei Mal wöchentlich. Trainer Christian Radinger setzt mit neuen Übungen immer genau dort an, wo noch Verbesserungsbedarf herrscht. „Das Training ist sehr abwechslungsreich und der Spaß darf natürlich nicht zu kurz kommen. In der Vorbereitung konzentrieren wir uns eher auf Ausdauer und Kraftaufbau und während der laufenden Saison dann beispielsweise auf Passübungen, taktische Spielzüge oder Standards“, erzählt Katrin Höfinger aus dem Trainingsalltag.

Mädels nicht zu nett behandeln

Einen Vergleich zwischen Frauen- und Männerfußball wollen die Damen aus dem südlichen Waldviertel nicht wirklich zulassen. „In Bezug auf das Training liegt der Unterschied darin, dass man mehr Verständnis und Gefühl für die einzelnen Spielerinnen braucht. Dennoch muss man Mädels auch nicht zu ‚nett‘ behandeln oder verschonen und kann sie schon mal fordern und an ihre Grenzen bringen“, schmunzelt Katrin Höfinger.
Die große Stärke des Teams aus dem südlichen Waldviertel ist zweifelsohne der Zusammenhalt. „Wir sind ein Team! Wir verstehen uns alle sehr gut, kämpfen gemeinsam, auch wenn es mal nicht so toll läuft und freuen uns gemeinsam über jeden noch so kleinen Erfolg. Wir setzen uns nach dem Training oder Match zusammen und gehen gemeinsam fort. Meiner Meinung nach ist das ein sehr wichtiger Punkt für die Teambildung!“, so Höfinger.

Auf kleine Erfolge aufbauen

Der ganz große Erfolg wie zum Beispiel der Gewinn einer Meisterschaft ist bisher noch ausgeblieben. Das Team sieht aber auch einzelne Siege als kleine Erfolge, auf welche die Damen entsprechend aufbauen wollen. „Unser großes Ziel ist es natürlich, die Meisterschaft einmal für uns entscheiden zu können. Dafür sind wir auch immer auf der Suche nach fußballbegeisterten, motivierten Mädchen, die bestenfalls schon Erfahrung mit dem Ball am Fuß mitbringen und unser Team verstärken möchten“, blickt Katrin Höfinger optimistisch in die Zukunft.

Die Frauen der FSG Südliches Waldviertel rund um die sportliche Leiterin Katrin Höfinger (vorne 3.v.l.) setzen auf Teambuilding.
Gemeinsam über jeden noch so kleinen Erfolg freuen.
Autor:

Werner Schrittwieser aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.