Bezirk Melk: "Gleichstand" am heimischen Markt

Josef Mayer kann weiterhin eine positive Bilanz ziehen.
  • Josef Mayer kann weiterhin eine positive Bilanz ziehen.
  • Foto: Rabl
  • hochgeladen von Daniel Butter

BEZIRK. Weder gut noch schlecht, so lassen sich die aktuellen Arbeitslosenzahlen für den Bezirk Melk wohl am besten beschreiben. Ende Oktober waren 1.480 Personen (eine Person weniger als im Vorjahr) arbeitslos.
„Das bedeutet im Prinzip einen Gleichstand gegenüber dem Vorjahr“, zieht Josef Mayer vom AMS Melk positive Bilanz. „Die Arbeitslosenquote lag im September bei vier Prozent, damit war Melk in NÖ Zweiter hinter Scheibbs." Den stärksten Rückgang bei den Zahlen verzeichneten der Handel und das Hotel- und Gastgewerbe.

Autor:

Daniel Butter aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.