Eine Ruprechtshofner Firma startet mit Senker in die "E-Zukunft"

Hannes Weiß, Martin Leeb, Karl Übelacker, Markus Hessel, Wolfgang Schmid, Alexander und Natascha Hörhan sowie Thomas Schwarz.
  • Hannes Weiß, Martin Leeb, Karl Übelacker, Markus Hessel, Wolfgang Schmid, Alexander und Natascha Hörhan sowie Thomas Schwarz.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Daniel Butter

RUPRECHTSHOFEN. "Besonders der Umweltgedanke liegt uns am Herzen. Wir wollten nicht nur reden, sondern auch was tun", erklärt Alexander Hörhan, Chef von "Fenster Hörhan" in Ruprechtshofen. So machte man sich auf den Weg nach Ybbs und ließ sich dort entsprechend beraten. Nun ist die Firma stolzer Besitzer eines neuen VW E-Golf. Warum die Anschaffung eines E-Autos für Hörhan keine Frage war, erklärt Thomas Schwarz, Senker Niederlassungsleiter aus Ybbs, folgendermaßen: "E-Autos sind vorsteuerabzugsberechtigt und mit Landes- und Bundesförderung besonders für Unternehmer interessant." Hörhan ist begeistert vom Golf: "Die Reichweite bei dem Auto beträgt ca. 270 Kilometer. Das ist toll." Übrigens: Seit dem Ankauf steht bei der Ruprechtshofner Firma auch eine E-Tankstelle für deren Auto und die ihrer Kunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen