Mado
Mostviertler Event-Experte feiert seinen "20er"

Martin und Doris Hinterleitner (Mitte) mit "Zweitagesbart" bei der Jubiläumsfeier.
7Bilder
  • Martin und Doris Hinterleitner (Mitte) mit "Zweitagesbart" bei der Jubiläumsfeier.
  • hochgeladen von Daniel Butter

Manks "Mado" lud seine Wegbegleiter zur Jubiläumsfeier und zur Büroeröffnung in die Bauhalle.

MANK. Was als Partyveranstalter für die legendären "Boarderpartys" in der alten Bauhalle in Mank und mit einem Büro zu Hause in Texingtal begonnen hat, ist nun zu einer "erwachsenen" Full-Service Eventagentur gewachsen. Die Rede ist vom Event-Paar Martin und Doris Hinterleitner, besser bekannt unter dem Firmennamen "Mado".

Seit 20 Jahren im Geschäft

"Vom Partyorganisator zum seriösen Eventveranstalter war es ein langer Weg. Doch wir sind an den Herausforderungen gewachsen und auch unser Team wird mit jedem Schritt an Erfahrung reicher und größer", erklärt Martin Hinterleitner. Egal ob mit eigenen Veranstaltungen in der "Heimat" in Mank oder auch in der Remise in Amstetten, das Portfolio des Paares reicht schon über die Landesgrenzen hinaus. "Zu unseren Kunden gehören auch die Burg Clam, die ÖBB, Global 2000 und noch viele mehr. Es ist eine Freude wenn wir sehen, dass auch so große Kunden zufrieden sind mit unserem Angebot und unserer Leistung", so Doris Hinterleitner.

Partys als "cooler Ausgleich"

Auch wenn die Herausforderung Firmenevents oder ein Catering für Tausende Menschen zu organisieren eine der Hauptaufgaben der Manker ist, bleiben sie ihren Wurzeln treu. "Für uns ist das Organisieren von Partys in der Remise oder in der alten Bauhalle eher ein cooler Spaß, den wir gerne machen", so die Firmenchefin.

Auch Manks Bürgermeister Martin Leonhardsberger erinnert sich noch gerne an die Partys von früher: "Ich war damals als Partyfotograf für die Zeitung gerne auf den Partys von Doris und Martin. Da waren einige tolle Erinnerungen dabei. Mank wurde damals endlich wieder ein Zentrum für Jugendpartys." Er ist auch glücklich darüber, dass sie nun mit den neuen Büroräumlichkeiten ein fixes Zuhause in der Marktgemeinde gefunden haben. "Die Hinterleitners haben mittlerweile 20 Mitarbeiter, die dauerhaft im Einsatz sind (mit der Eventbetreuung vor Ort sind es rund 60). Man sieht, dass man mit viel Kraft und Willen einen tollen Wirtschaftsbetrieb aufbauen kann", lobt Franz Eckl, Obmann der Wirtschaftskammer Melk, das Ehepaar.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sarah Fischer und ihr Vater Ewald haben sich gut in Tokio eingelebt.
Video 2

Olympia NÖ
Bettencheck & Gefühls-Achterbahn: Olympia-Show vom 30.07.2021

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Gewichtheberin Sarah Fischer. Vater Ewald Fischer gibt uns nun einen exklusiven Einblick in die Gefühlslage seiner Tochter. Und der große Bettencheck im olympischen Dorf in Tokio. Exklusive Infos dazu und vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Die stärkste Frau Österreichs aus Rohrendorf bei Krems sprang im letzten Moment auf den Olypmia-Zug auf. Plötzlich kam ein positiver Coronatest dazwischen und die 20-Jährige musste erneut um...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen