31.10.2017, 19:02 Uhr

ein Stündchern am Hengstberg

eigenartige Wolken
Nach mehreren Anläufen sind wir am Samstag Nachmittag nach Tirol gefahren. Der Sonntag brachte Sturm und Regen. Und Mittags die Nachricht, dass ein Verwandter unserer "Tiroler" den Kampf gegen seine Krankheit verloren hat. Wir haben ihn auch gut gekannt und mit ihm und seiner Frau nette und unvergessliche Stunden verbracht. Den Montag haben wir mit unsere kleinen Nichte verbracht und sind Nachmittag wieder heimgefahren. Heut hab ich am Nachmittag auf mein "Hügerl" müssen, die Donau sehen und den Himmel über mir. Es war ein eigenartiges Licht, aber i hab koa rechte Freud ghabt. Nur der kleine Rocky hat mich etwas aufgemuntert, er hat - wie halt immer- meine Autoreifen "gewaschen"
6
1 6
1 6
1 7
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentareausblenden
33.482
Christine Stocker aus Spittal | 31.10.2017 | 19:48   Melden
11.260
Uschi R. aus Döbling | 31.10.2017 | 19:50   Melden
107.263
Heinrich Moser aus Ottakring | 31.10.2017 | 21:26   Melden
66.179
Poldi Lembcke aus Ottakring | 01.11.2017 | 11:42   Melden
36.225
Hanspeter Lechner aus Amstetten | 01.11.2017 | 17:34   Melden
7.365
Herta Goldschmied aus St. Veit | 01.11.2017 | 19:56   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.