12.07.2018, 21:27 Uhr

Ausflug der Pfarrcaritas St. Valentin

(Foto: M. Sattelberger)
Sankt Leonhard am Forst: caritas werkstatt | Zu einem interessanten Ausflug lud das Caritasteam der Pfarre St. Valentin am Donnerstag, 12. Juli ein.
Um die Mittagszeit ging es von St. Valentin zur Caritas-Werkstätte in St. Leonhard/Forst, wo berührende Einblicke in die Arbeits- u. Betreuungswelt von Menschen mit besonderen Bedürfnissen geboten werden. In der Werkstatt können 46 Menschen mit Behinderungen arbeiten. Die St. ValentinerInnen zeigten sich beeindruckt von der Vielfältigkeit der angebotenen Arbeiten. Diese reichen von der Herstellung von Produkten aus Holz, Papier, Textilien und Ton bis zu speziellen Geschenkartikeln. Es werden aber auch Fruchtaufstriche und Liköre sowie Jausenbuffets für Schulen, neben hauswirtschaftliche Tätigkeiten und Auftragsarbeiten von Firmen und Privat-Personen angeboten. 
Anschließend ging es zur Marienandacht in die Wallfahrtskirche Maria-Steinparz.
Wann genau der Gnadenort Maria Steinparz entstand lässt sich heute nicht mehr feststellen. Zum Bau der ersten Kapelle veranlassten nicht Erscheinungen oder Wunderberichte, sondern die vorhandene Stille und die Abgeschiedenheit. Zur Steigerung der Bekanntheit trugen jedoch sicherlich verschiedenste Gebetserhörungen bei.
Im Innenraum des Gotteshauses findet sich ein vergoldeter neugotische Hochalter des Bildhauers Kapplinger aus Ottensheim. Die Mitte bildet auf grobe Leinwand gemalte Marienbild mit Kind. Die Wallfahrtskirche wurde 2007 außen renoviert. Die Bevölkerung feierte den Bauabschluss in Form eines Festgottesdienstes, welcher von Prälat Josef Wansch und Pfarrer Mag. Zenon Pajak zelebriert wurde. Das dieses beliebte Wallfahrtsziel in einem neuen Kleid erstrahlen kann, ist der Zusammenarbeit vieler Menschen zu verdanken.

Den Tag ließ man mit Gemütlichkeit inmitten der reizvollen Mostviertler Landschaft im Bachlerhof in Kematen/Ybbs, einem Landgasthof wie im Bilderbuch, ausklingen.
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.