19.04.2016, 05:56 Uhr

"Böse Buben" bes(w)ingen Wimm

Bad Boys for life? Joachim Vorstandlechner, Lukas Perman, Andy Hallwaxx, Markus Ohersthaller und Ramesh Nair.

Musical Stars Ramesh Nair und Lukas Perman als 'verdorbene Entertainer'

MARIA TAFERL (m.h). "Hereinspaziert. Hereinspaziert!", wird es am 7. Mai wieder heißen, wenn der Nostalgieheurige seine kulturellen Pforten in Wimm bei Maria Taferl öffnet. Erstmals in diesem Jahr in einem eigens dafür adaptierten Zirkuszelt, der Nostalgiearena. Die BEZIRKSBLÄTTER durften bei den Proben zum neuen Stück "A Night of Swing" von Regisseur Andy Hallwaxx einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Die schmutzigen Seiten
"Es handelt sich um die Geschichte zweier Hochstapler, die von unvorhersehbaren Wendungen geprägt ist", so Hallwaxx kryptisch. Musikalisch untermalt wird das Ganze mit Hits von Dean Martin, Frank Sinatra und anderen bedeutenden Künstlern der "Rat Pack"-Ära. Für Ramesh Nair und Lukas Perman, bei denen man im realen Leben nur schwer eine böse Seite vermuten würde, ist das Stück die perfekte Gelegenheit, um "seine eigenen schmutzigen Seiten ausleben zu können". Die Zuseher dürfen gespannt sein, vor allem jene in den ersten Reihen, wenn es heißt: Manege frei für die "Bad Boys of Swing"!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.