20.09.2014, 13:25 Uhr

Die "Tischlerei" mit Topacts in den Kulturherbst

Stermann, Welter und Grissemann werden in ihrem neuen Programm wohl wie immer die Grenzen des guten Geschmacks ausloten. (Foto: Ingo Pertramer)
MELK. Ab dem 27. September geben sich in der Tischlerei Melk Kulturwerkstatt bis zum 11. Dezember einige von Österreichs wichtigsten Künstlern und Kabarettisten die Klinke in die Hand.
Zum Auftakt wird Martha Sanchia samt Band für lateinamerikanisches Flair sorgen, im Oktober muss vor allem bei den "Kernölamazonen" und Klaus Eckel mit Lachkrämpfen gerechnet werden. Auch der November hat es in sich: Die Dornrosen haben ebenso ihr Kommen zugesagt, wie Franzobel und das möglicherweise witzigste Ehepaar Österreichs: Weinzettl und Rudle.
Im Dezember schließlich geben sich mit Stermann und Grissemann zwei echte Kabarett-Haudegen in Melk ein Stelldichein, mit im Gepäck haben sie Oliver Welter von der Kultband "Naked Lunch" und im neuen Programm gibt es "Für die Eltern etwas peverses".
Das Programm ist gespickt mit weiteren Konzerten, Lesungen und Vorträgen. Alle Details sowie Infos zum Kartenvorverkauf finden Sie unter www.tischlereimelk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.