16.06.2017, 13:40 Uhr

Echt brutal lokal: Hier kommt Regionalität pur auf den Tisch

August Teufl, Fotograf Andreas Kaufmann, Chefin Alexandra Labenbacher-Konecny, Koch David Köhler und Modedesignerin Julia Neubauer. (Foto: Schrittwieser)

Im Gasthaus Beringer in Mank finden regelmäßig kulinarische Abend unter dem Motto "Brutal lokal" statt. Dabei werden keine Kompromisse gemacht.

MANK. Das findet man wirklich nicht allzu oft: Alles, aber wirklich alles, was an diesem Abend im Wirtshaus Beringer aufgetischt wird, kommt direkt aus der Region. Bis zu den Servietten.

"Die Idee zu 'Brutal lokal' hatte ich schon länger, heuer haben wir es dann erstmals umgesetzt und der Erfolg hat uns überrascht. Alle Termine waren im nu ausverkauft", freut sich die Chefin des Hauses, Alexandra Labenbacher-Konecny.

Bei "Brutal lokal" sitzen bis zu 28 Gäste an einer gemeinsamen Tafel im "Gmoakeller" des Gasthauses und genießen ein bis zu achtgängiges Menü, bei dem jede Zutat aus der Region kommt. "Die Leute sollen miteinander kommunzieren und sich über das Essen aber auch alles drumherum unterhalten"; so Labenbacher-Konecny.

Abgerundet wird dieser brutal lokale Zugang durch die die Anwesenheit lokaler Produzenten und Künstler. Diesmal konnte man etwa die Fotografin von Andreas Kaufmann sowie die Mode von Julia Neubauer genauer unter die Lupe nehmen.

Mehr dazu auf der Homepage des Gasthauses Beringer
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.