12.06.2017, 14:58 Uhr

Mank: Schule verewigt sich in eigenartigem Buch

Vorne von links: Anika Haider, Katja Krug, Lisa Gruber Hinten von links: Christine Winter, Gustav Bergmeier, Susanne Gastecker, Martin Leonhardsberger (Foto: SG Mank)
MANK. Drei Studentinnen der Grafischen Universität Wien brachten vor Kurzem einen besonderen Bildbuchband auf den Markt. Nach fast einjähriger Zusammenarbeit mit der Allgemeinen Sonderschule (ASO) Mank wurde das Buch "EIGEN/ART" aus der Taufe gehoben. Dieser Fotoband zeigt den Alltag von Kindern mit besonderem Förderbedarf im Förderzentrum St. Leonhard, in der Schule und der Therapie. Betont wird hier die vor allem Einzigartigkeit und Eigenart der Schüler.

Vorfinanziert wurde dieses Projekt von Christine Winter aus Emmersdorf, die die Einnahmen aus ihrem Garagenflohmarkt in der Höhe von 1.100 Euro an die Schule gespendet hat. Das Buch ist käuflich zu erwerben in der ASO Mank und im Gemeindeamt Mank um 18 Euro. Der Reinerlös kommt den Schulkindern der ASO Mank zugute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.