07.10.2014, 14:35 Uhr

Mehr Raum für die Manker Jugend

Betreuerin Isabella Dallinger mit den sichtlich zufriedenen Jugendlichen Sabrina Kornfeld, Ramona Kletzl, Jana Groiss, Celine Karner, Vanessa Winter, Bianca Hackl, Hannah Hiesberger, Anita Gjini, Benedikt Sturmlechner, Claudio Lucic, Julia Sturmlechner, Michaela Schweighofer und Lisa Aigelsreiter. (Foto: privat)
MANK. Den Manker Jugendlichen stehen künftig rund 100 Quadratmeter aufgeteilt auf drei Räume im Vereinshaus zur Verfügung, die Übersiedelung vom bisherigen Standort in der Musikschule konnte mit Hilfe der Gemeindearbeiter und Stadtrat Walter Wieser bereits abgeschlossen werden. "Ich bin vom großen Platzangebot begeistert," sagt Betreuerin Isabella Dallinger.

Reichhaltiges Angebot für Kids

Die Kids können zusätzlich auch an Angeboten der benachbarten Vereine teilnehmen, etwa im Fitnessraum, bei den Keglern und den Schützen. Dazu kommen noch viele weitere Sportmöglichkeiten im Außenbereich, wie etwa Beach-, Hart- und Fußballplatz.
Um der Jugend einen adäquaten Platz zu schaffen, nahmen Gemeinde, Land NÖ und EU in Summe € 220.000 in die Hand.
Bis zur feierlichen Eröffnung samt Tag der Offenen Tür am 22. November wird jetzt noch die Fassade fertiggestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.