09.04.2017, 09:13 Uhr

ÖGB/AK-Betriebsräte in KZ-Gedenkstätte Melk

Dem dumpfen Nationalismus und dem "Nur Wir-Denken" sind in der Geschichte bisher immer Krieg und Verbrechen an der Menschlichkeit gefolgt."
Die Betriebsräte-Akademie der Arbeiterkammer und des Österreichischen Gewerkschaftsbundes Niederösterreich unter der Leitung von Claudia McGrath und Marcus Strohmeier besuchten erstmals die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Melk. Der Historiker Christian Rabl führte durch das ehemalige Krematorium und verdeutlichte das Leid und die Tragödie dieses Ortes sehr eindrucksvoll. Daher soll Melk auch nächstes Jahr wieder auf dem Programm stehen. Mit dabei auch Landtagsabgeordneter Günther Sidl: "Faschismus ist leider kein Thema der Vergangenheit sondern ein sehr aktuelles. Dem dumpfen Nationalismus und dem "Nur Wir-Denken" sind in der Geschichte bisher immer Krieg und Verbrechen an der Menschlichkeit gefolgt."
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.