04.10.2014, 18:01 Uhr

Tatort Jugend 2014

Von links: Robert Wieländer, David Zeinzinger, Reinhard Gutsjahr (Leiter), Marie Therese Stattler (Leiterin), Bgm. Gerhard Bürg, Pfarrer Johann Wurzer Knieend von links: Reinhard Emsenhuber, Peter Peham, Landesbeirätin Isabelle Riedl
Im Rahmen der Aktion "Tatort.Jugend" der Landjugend Niederösterreich nahmen heuer 58 Landjugendgruppen am Projektmarathon teil.
An dem Wochenende vom 29.-31.08.2014 bzw. am Ersatzwochenede vom 19.-21.09.2014 arbeiteten die Gruppen an verschiedenen Projekten in ganz Niederösterreich.
Auch die Landjugendgruppe Zelking nahm heuer von 29.-31.08.2013 teil. Landesbeirätin Isabelle Riedl übergab am Freitag der LJ Gruppe die Aufgabenstellung im Gemeindeamt in Zelking.
Unter dem Motto „ Anzenberger Dorfkapelle- LJ Initiative bewahrt vor dem Verfall“ erneuerten die Landjugendmitglieder die alte Marienkapelle in Anzenberg (Zelking).
Dabei verputzen sie die Kapelle neu, erneuerten den Dachstuhl und deckten das Dach. Um das Materl trocken zu legen wurde herum ausgegraben und die Grube mit Schotter gefüllt.
Abschließend wurde der Platz mit Natursteinen gepflastert.
Weiters sorgte die Landjugend für eine Sitzgelegenheit vor der Kapelle durch eine Holzbank, die sie in der Tischlerei Heilos anfertigten.
Am Sonntag präsentierten sie das Projekt der Bevölkerung. Im Regen hielt Pfarrer Johann Wurzer die Einweihung. Anschließend gab es in der Halle der Fam. Gerstl einen gemütlichen Ausklang mit Grillerei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.