14.03.2017, 08:53 Uhr

Waldkindergruppe: Emmersdorfer Jugend wieselt durch den Wald

Leonard Knapp, Alma Beken und Josephine Baar erkunden in Emmersdorf den Wald. (Foto: Waldkindergruppe Waldwiesel)

Die Kindergruppe Waldwiesel bringt Kindern im Alter von zweieinhalb bis zehn Jahren den Wald näher.

EMMERSDORF. In Zeiten von Smartphones, Spielkonsolen und Co. wird es immer schwieriger, Kinder und Jugendliche zu Freizeitaktivitäten außerhalb der eigenen vier Wände zu begeistern. Zwei Pädagogen sagen seit letztem Jahr in Emmersdorf dieser Thematik den Kampf an und wollen mit der Kindergruppe Waldwiesel Zweieinhalb- bis Zehnjährige mit dem Wald vertraut machen.

Alle Facetten der Natur

"Rund vier Stunden verbringen wir mit den Kindern im Wald, ganz egal ob es regnet oder die Sonne scheint. Nur falls es durch Wind oder durch ein Gewitter zu gefährlich wird, wird eine Ausnahme gemacht", erklärt Teresa Grünauer, Kindergarten- und Waldpädagogin. Sie betreut gemeinsam mit Laurenz Garschall die Kids rund um Emmersdorf. Wichtig dabei: Die Kinder sollen Kinder sein. "Es wird keiner bei den Angeboten gezwungen mitzumachen. Jedes Kind soll sich mit seiner Kreativität zum Thema Wald beschäftigen", so die Pädagogin. Die weiteren Vorteile sind, dass durch die Bewegung in der freien Natur das Immunsystem gestärkt wird, und die Kinder auch die Umgebung des Waldes besser kennenlernen und respektieren lernen.

Neu: Vormittagsbetreuung

Bis zu 15 Kinder pro Gruppe werden von den zwei Pädagogen betreut. "Ab und zu helfen uns auch Freiwillige. Das erleichtert die Arbeit natürlich", lacht die Emmersdorferin. Jetzt möchte man das Angebot erweitern und zusätzlich zur Nachmittagsbetreuung eine Vormittagsbetreuung anbieten. "Wir veranstalten dazu am 25. März einen Infotag von 10 bis 12 Uhr", lädt Grünauer interessierte Eltern ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.