06.10.2014, 14:12 Uhr

Yspertal-Schüler mit Projekt zum Tag des Friedens

YSPERTAL. Anlässlich des weltweiten Tags des Friedens unternahm die Umweltpädagogin Iris Wagner mit ihren Schülern des ersten Jahrgangs einen kreativen Versuch für den Frieden.
In der Freizeit wurden sowohl ein Plakat als auch sieben große Friedenstauben hergestellt, damit wurde dann losmarschiert.

Riesige Friedenstauben
"Die Vögel haben eine Flügelspannweite von bis zu sechs Metern", erklärt Wagner. Mit den selbst gestalteten Requisiten und musikalischer Untermalung marschierten die jungen Umweltpioniere durch das Yspertal und weckten damit bei den Bewohnern und Passanten durchaus einiges an Interesse. „Schön, dass ihr jungen Leute euch vor Ort für den Frieden einsetzt", lobte eine Yspertalerin die Aktion.
Seit 25 Jahren bildet die HLUW Jugendliche für die nachhaltige Umweltwirtschaft aus. "Es ist wichtig, Bewusstsein für das Gegensteuern beim weltweiten Klimawandel zu schaffen", so die engagierte Umweltpädagogin Iris Wagner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.