10.10.2017, 10:25 Uhr

"5 mal 5" ist günstiges Wohnen für Junge im Bezirk Melk

Günther Sidl und Katharina Kucharowits (Foto: SPÖ)
BEZIRK. Die Jugendsprecherin der SPÖ im Nationalrat Katharina Kucharowits und der SPÖ-NÖ Jugendsprecher im Landtag Günther Sidl präsentierten im Bezirk das neue 5 mal 5-Modell für leistbares Wohnen. Gerade für junge Menschen wird Wohnen immer mehr zu einer großen finanziellen Belastung. Daher fordern die zwei SPÖ-Politiker auch im Bezirk Melk die Schaffung des neuen Wohnmodells - 5 mal 5. In den Wohnhäusern "Junges Wohnen" sollen junge Menschen bis 30 Jahre die Möglichkeit haben, lediglich maximal 5 Euro pro Quadratmeter für die Miete zu bezahlen. Befristet auf 5 Jahre. Damit wäre gerade in den ersten Job-Jahren eine enorme finanzielle Entlastung gegeben.

"Es braucht dringend das 5 mal 5-Modell auch im Bezirk Melk. Wohnungen sind für viele junge Menschen nicht bezahlbar oder nicht vorhanden. Das muss sich ändern und unser Vorschlag liegt am Tisch: 5 Euro pro Quadratmeter für 5 Jahre für alle von 18 bis 30 Jahren. Die jungen Leute können nicht länger warten, sie brauchen die Wohnungen jetzt", sind sich Kucharowits und Sidl einig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.