21.09.2014, 00:51 Uhr

6. und letzter Lauf der Drift-Staatsmeisterschaft DCA2014 in Melk/Wachauring am 7.9.2014

Ronny Büchner (Telfs) - S1 - BMW E36 325i (Foto: FOTODESIGN MINARIK Harald Minarik (speedevent.at) für school-of-drift)
Melk: Telfs | Nachrichten von school-of-drift aus Telfs, dem einzigen Tiroler Drift-Motorsport-Club bei der Dunlop-Driftchallenge-Austria in Melk am Wachauring/NÖ. 6. Lauf der Staatsmeisterschaft:

Die schnellste Strecke und gleichzeitig letzte Station der DCA 2014 ist der Wachauring in Melk. Am 7.9.2014 fand dort der Finallauf der österreichischen Driftstaatsmeisterschaft statt.

In der Serienklasse startete für den Telfer Verein
Ronny Büchner (Telfs) auf BMW E36 325i
in der Klasse S1 (bis 2500ccm) und belegte den Platz 8.


In der Rennklasse R1 (bis 2500ccm) drifteten
Roman Helm (Viehdorf) auf seinem BMW E21 325i auf den Platz 5 und
Andreas Hipfl (Wolfsberg) auf seinem BMW E36 325i auf den Platz 6.


Von den school-of-drift-Fahrern der Rennklasse R2 (über 2500ccm) am Start:
Dietmar Matscher, (Tisens/Südtirol) auf BMW E30 M5 - Platz 16.
Berhard Fabian (Matzendorf) auf BMW E36 Alpina 3.0 - Platz 21.

Von Mazda Österreich wurde außerdem die Mazda-Trophy 2014 für besondere sportliche Leistungen beim 6. Lauf der DCA an Ronny Büchner verliehen.


Im Gesamtergebnis der Driftstaatsmeisterschaft ergaben sich folgende Platzierungen nach ÖM-Gesamtpunkten:


Serienklasse gesamt:
Platz 12 - Rudolf Pichler

In der Klasse S1 (bis 2500ccm):
Platz 7 Rudolf Pichler


Rennklasse gesamt:
Platz 24 Roman Helm

In der Klasse R1 (bis 2500ccm):
Platz 5 - Roman Helm

Weitere Infos unter school-of-drift

Danke an alle Sponsoren und Helfer!
Bildquellen: Privat/ Fuzzy(Helm-Racing) für school-of-drift
FOTODESIGN MINARIK Harald Minarik (speedevent.at) für school-of-drift
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.