06.10.2014, 11:46 Uhr

Brugger siegt bei Herbstrallye in Leiben

Lokalmatador Michael Kogler sicherte sich mit solider Leitstung in seinem Peugeot 208 die Austrian Rallye Challenge. (Foto: Harald Illmer)
LEIBEN. Perfektes Herbstwetter und die Besten Piloten der Rallyeszene sorgten in Leiben für ein spannendes Motorsportwochenende. Der erst 18-jährige Chris Brugger sicherte sich nach dem defektbedingten Ausfall von Topfavorit Max Zellhofer mit seinem Peugeot 207 S2000 souverän seinen Permierensieg, holte sich insgesamt sechs der acht Sonderprüfungen. „Das Gefühl ist unbeschreiblich. Für mich kam das doch recht unerwartet, schließlich war es der erste Einsatz mit dem Stohl Racing Team," so Brugger.

Kogler mit besonnener Fahrt

Auf dem starken vierten Platz landete Lokalmatator Michael Kogler, war damit klar bester Fahrer mit Zweiradantrieb und sicherte sich den Gesamtsieg in der Austrian Rallye Challenge. „Ich habe am Nachmittag gesehen, dass es keinen Sinn machen würde, mit der Brechstange zu agieren - also bin ich mit Hirn gefahren und das hat sich ausgezahlt," ließ Kogler viele Allrad- und auch ein S2000-Fahrzeug hinter sich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.