06.06.2017, 13:24 Uhr

Landfriedstettens Karl Schadenhofer muss um Titel bangen

Karl Schadenhofer benötigt nun Siege in den EM-Läufen. (Foto: Handl)
LANDFRIEDSTETTEN. Nach Platz fünf in Polen und Platz sechs in Tschechien legte der Landfriedstettner Karl Schadenhofer alle Hoffnungen auf den Rally-Europameistertitel beim Lauf in Maggiora (Italien).
Nach sehr guten Leistungen im Training und auch in den Vorläufen stand er im Finale in der Poleposition. Er gewann den Start und ging auch in Führung, doch nach einem harten Angriff seines Konkurenten um den Titel - des Slowaken Miroslav Pospichal - fiel er auf den dritten Platz zurück. Da es bei dieser Platzierung blieb, müssen Siege her, sonst ist es vorbei mit den Titelträumen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.