02.10.2014, 14:40 Uhr

AMS Melk meldet mehr offene Stellen und Lehrplätze

BEZIRK MELK. Ende September waren im Bezirk Melk 1441 Personen beim AMS vorgemerkt, das sind 4,4 Prozent mehr als im Vorjahr. "Die stärksten Zugänge sind im Handel zu verzeichnen, im Hotel-und Gastgewerbe sowie bei den Verkehrsberufen gab es sogar ein Minus," berichtet Josef Mayer vom AMS Melk.
Immerhin: Die Entwicklung am Stellenmarkt ist laut Mayer erfreulich. Im Bezirk sind 166 offene Stellen gemeldet, ein Plus von 30 Prozent. Mehr Stellen gibt's vor allem bei den Hilfsberufen.
Die Lehrlingssituation entwickelt sich ebenfalls recht gut, derzeit suchen 44 Jugendliche eine Lehrstelle (elf mehr als im Vorjahr), gleichzeitig ist aber auch das Lehrstellenangebot um 64 Prozent auf 46 Stellen angestiegen. Gesucht werden Lehrlinge hauptsächlich im Hotel-und Gastgewerbe sowie im Bauhaupt-und Nebengewerbe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.