06.11.2017, 15:06 Uhr

Bezirk Melk: Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen

Josef Mayer freut sich über eine Verringerung der Quote. (Foto: Privat)

262 Menschen weniger als im Vorjahr waren im Oktober auf der Suche nach einem Job.

BEZIRK. Josef Mayer vom Arbeitsmarktservice Melk kann mit dem Verlauf des Jahres mehr als zufrieden sein. Jeden Monat berichtete er über einen Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen. Auch im Oktober war es wieder so.

1.480 Personen ohne Job
"1.480 Personen sind Ende Oktober auf der Suche nach einem Job. Das bedeutet nach wie vor eine deutliche Verringerung gegenüber dem Vorjahr (minus 262)", zieht Mayer eine positive Bilanz. "Die Arbeitslosenquote lag im September bei 3,6 Prozent. Damit war Melk in NÖ Dritter hinter Scheibbs und Waidhofen/Ybbs."

Rückgang in drei Bereichen
Den stärksten Rückgang verzeichnete man übrigens in der Baubranche, im Metall-Elektrobereich und im Bereich der Hilfsberufe. Auch bei den Altersschichten gibt es erfreuliche Nachrichten. Bei den unter 24-Jährigen gab es einen Rückgang von 12 Prozent, bei den Ausländern waren es minus 30 Prozent und bei den über 50-Jährigen minus 10 Prozent.
Ende Oktober sind 430 offene Arbeitsstellen im Bezirk gemeldet worden. Das bedeutet ein Plus von 35 Prozent. Ebenso am Lehrstellenmarkt ist die Situation sehr positiv. 35 Jugendliche, um 30 weniger als im Vorjahr, suchen einen Ausbildungsplatz. Die Zahl der gemeldeten freien Lehrstellen ist mit 84 um 27 Prozent höher als im Vorjahr. Die Steigerung verteilt sich über alle Lehrberufe, den meisten Bedarf an ausbildungswilligen Jugendlichen hat das Hotel-und Gastgewerbe. "Die Chance, derzeit einen guten Ausbildungsplatz zu finden, ist so hoch wie schon lange nicht", so Mayer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.