26.06.2017, 13:33 Uhr

Donaukraftwerk Ybbs: "Flüssiger Strom" aus dem Bezirk Melk

Das Donaukraftwerk Ybbs/Persenbeug versorgt rund 300.000 Haushalte in Niederösterreich. (Foto: VERBUND)

Wissenswertes und alles zum Umbau beim Kraftwerk Ybbs/Persenbeug

YBBS/PERSENBEUG. Es versorgt über 300.000 Haushalte in Niederösterreich und ist damit einer der größten Stromversorger im Land. Gemeint ist das Donaukraftwerk Ybbs/Persenbeug.

"Ybbs-Persenbeug zählte nach dem Zweiten Weltkrieg zu den Prestige-Projekten des Wiederaufbaus in Österreich", erklärt Florian Seidl vom Energieanbieter und Kraftwerksbetreiber VERBUND. Mit einer Leistung von 236,5 Millionen Volt ist es das viertstärkste Donaukraftwerk in Österreich und vermeidet mit einer Jahreserzeugung von 1,336 Milliarden Kilowattstunden jährlich 1,1 Millionen Tonnen CO2.
Nach umfangreichen Planungen werden nun die Turbinenlaufräder, die Generatoren, die Transformatoren, die Hochspannungskabel und die Leistungsschalter der sechs Maschinen getauscht.


Großer Umbau im Kraftwerk

Begonnen im Jahr 2014, wird Jahr für Jahr ein Maschinensatz erneuert. "Konkret bedeutet das, dass die Laufräder und Generatoren komplett zerlegt werden. Die gewaltigen und tonnenschweren Teile werden dann mittels Portalkran, Schwimmkran und Spezialtransporter ab- und antransportiert", erklärt Seidl.
Außerdem ist das Kraftwerk ein beliebtes Ausflugsziel am Donau-Radwanderweg. Die Attraktivität der Anlage konnte gemeinsam mit den Gemeinden gesteigert werden: In den Jahren des Umbaus wird sich für Besucher die einzigartige Möglichkeit für den Blick in das Innere einer Wasserkraftanlage bieten. "Neu ist zum Beispiel unsere Virtual-Reality-Tour, wo die Besucher bis zu den Turbinenrädern sehen können. Natürlich nur durch die Brille", sagt der Energieexperte.


Lehrlingsausbildung in der Lehrwerkstätte Ybbs-Persenbeug

Das erste Jahr ihrer vierjährigen Lehrausbildung werden die angehenden Kraftwerker in einer der drei modernen VERBUND-Lehrwerkstätten absolvieren. Schon ab dem zweiten Jahr sammeln die Lehrlinge dann Praxiserfahrung in einem der Kraftwerke von VERBUND. Neben Ybbs-Persenbeug bildet VERBUND auch in Kaprun und Töging am Inn (Deutschland) Fachkräfte in den Berufen Elektrotechniker/-in und Metalltechniker/-in aus. Die Abschlussquote liegt bei nahezu 100 %, der Anteil von Lehrabschlüssen mit Auszeichnung bei knapp 50 %, ein deutlichere Beweis für die hohe Qualität der Fachausbildung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.