Weg frei zu den Erdhöhlen

Bgm.Christian Frank, Tourismusobfrau Irene Tagwerker, Pfarrer Mag. Jan Swierkosz und die Helfer Christa Sporr, Erich Randl, Karl Jung und Erich Preissl
2Bilder
  • Bgm.Christian Frank, Tourismusobfrau Irene Tagwerker, Pfarrer Mag. Jan Swierkosz und die Helfer Christa Sporr, Erich Randl, Karl Jung und Erich Preissl
  • hochgeladen von Irene Tagwerker

Die alljährliche Messe bei der Mariengrotte in der Kellergasse Schindergasse nahm der Tourismusverein Herrnbaumgarten als Anlass, um den neu angelegten Steig zu den verborgenen Erdhöhlen offiziell zu eröffnen und auch vom anwesenden Herrn Pfarrer segnen zu lassen.
In mehreren Erdwohnungen in einer Höhe von rd 4 Meterns haben bis in die 1930er Jahre diverse Familien gewohnt. Eine Attraktion für die heimischen Kinder bei diversen Kellergassenfesten und auch für mutige Kletterer, bietet der Anblick doch eine Vorstellung, in welch ärmlichen Verhältnissen in den vergangenen Jahrhunderten hier gelebt wurde. In diesem Jahr wurden nun Stufen aus Holz in die Landschaft eingebunden, um auch nicht so wagemutigen Besuchern der Schindergasse in Herrnbaumgarten die Möglichkeit zu bieten, eine der Erdwohnungen zu besichtigen.

Bgm.Christian Frank, Tourismusobfrau Irene Tagwerker, Pfarrer Mag. Jan Swierkosz und die Helfer Christa Sporr, Erich Randl, Karl Jung und Erich Preissl
Mitglieder des Tourismusvereins Herrnbaumgarten und Pfarrer Mag. Jan Swierkosz vor dem Eingang zur Erdwohnung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen