Flamme des Friedens - Jahresempfang 2013

Die Familie Habsburg-Lothringen begrüßte die Gäste
111Bilder
  • Die Familie Habsburg-Lothringen begrüßte die Gäste
  • hochgeladen von Ilse Reitner

Benefizgala im Palais Schönborn als Brückenschlag zwischen Menschen

Sandor und Herta Margarete Habsburg-Lothringen - die Initiatorin und Präsidentin des Vereins zur Förderung des Friedens "Flame of Peace" oder „Flamme des Friedens“ konnte zum Jahresempfang im Wiener Palais Schönborn auch heuer wieder zahlreiche internationale Gäste willkommen heißen: „Der Galaabend ist eine gute Gelegenheit, mit vielfältigsten Kulturen aus der ganzen Welt in Kontakt zu kommen und sich beim gemeinsamen Feiern auch näher kennen zu lernen.“
Beim Jahresrückblick über 33 Veranstaltungen sprach die mit zahlreichen Orden ausgezeichnete Präsidentin auch über die Eröffnung der Ausstellung Kunst & Kultur in Staatz, über die Teilnahme am Treffen des Aufklärungs- und Artilleriebataillon 3 des Österreichischen Bundesheers im Barockschlössl Mistelbach, wie auch über die Uraufführung der Symphonie Nr.1 “Limes” von Daniel Muck im Rahmen von "Klassik unter Sternen IV" im Schloss Kirchstetten und die Enthüllung eines Michael Jackson Denkmals in Mistelbach - zur Würdigung seines umfangreichen sozialen Engagements.
Die zahlreichen internationalen künstlerischen Einlagen und Ehrungen wurden durch die Jugendkapelle Staatz musikalisch umrahmt.
Der Charity-Abend war mit Unterstützung mehrerer Sponsoren, wie immer ausgewählten sozialen Initiativen gewidmet. Der Reinerlös geht heuer an den Verein “Ich bin OK”, an die “World Peace Fleet” und an die Sanitätsausbildung in der Ukraine.
Im Rahmen des Jugendprogramms "Young Flame of Peace” konnte eine Delegation der International School of Monaco sowie Schülerinnen und Schüler des BRG Wiener Neustadt ihre Friedensprojekte im Bereich Soziales & Bildung präsentieren.

zur Sache
Der Verein zur Förderung des Friedens/ Flame of Peace ist eine gemeinnützige und überparteiliche, sowie religionsunabhängige Vereinigung zum Zwecke der Förderung und Auszeichnung von Friedenstiftenden Maßnahmen und Personen, die sich um den Frieden in der Welt verdient machen.
Der Verein dient dem Ausbau des Informationsnetzwerkes und dem Austausch für Konfliktbewältigung und Frieden-stiftender Ideen. Neben Auszeichnungen an Personen und Organisationen errichtet der Verein seit 2008 - als sichtbares Zeichen, für die Verbindung von Gegensätzen zu einem wertvolleren Ganzen - große, künstlerisch ansprechende Denkmäler als Holzskulptur in Form einer Flamme, auf einem Steinsockel. "Die Flamme des Friedens ist ein Symbol für weltweiten Frieden zur Erinnerung an unseren Auftrag für den Frieden tätig zu sein in Gedanken, Worten und Taten."
Weitere Informationen zum Verein und seinen Tätigkeiten sind im Internet unter www.flameofpeace.org zu finden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen