Wiener Soul trifft Weinviertler Lokalkolorit

Michael Gadinger, Max Gaier, Clemens Wenger, Reinhard Jaschka, Miki Liebermann, Hanibal Scheutz, Daniel Achter, Thomas Perschl, Sophie Müller Roland Fieger, Richard Pleil, Martin Schredl, Bobby Slivovsky.
  • Michael Gadinger, Max Gaier, Clemens Wenger, Reinhard Jaschka, Miki Liebermann, Hanibal Scheutz, Daniel Achter, Thomas Perschl, Sophie Müller Roland Fieger, Richard Pleil, Martin Schredl, Bobby Slivovsky.
  • Foto: Kikkis
  • hochgeladen von Marina Kraft

Am Samstag, dem 19.Juli ging in Traunfeld im Rahmen des von Hannes Schwarzenberger initiierten babü space das lang erwartete Konzert der 5/8erl in Ehren über die Bühne.

Trotz kühlerer Abendtemperaturen fanden sich mehr als 200 Personen im malerischen Innenhof des Weinguts Regner ein. Bereits die Wolkersdorfer Band Männertherapie sorgte im Vorprogramm für beste Stimmung und konnte das Publikum mit ihren Songs – diesmal im „unplugged“-Format und mit Cello dargeboten – in ihren Bann ziehen. Punkt 21 Uhr eröffneten schließlich die dreifachen Amadeus-Gewinner ihr Konzert mit dem Song „Siasse Tschick“ und präsentierten einen ausgewogenen Streifzug durch ihr aktuelles, viertes Album „yes, we does“ und ihren bisherigen Hits.

Mit gekonnter Moderation und witzigen Dialogen führten die beiden Sänger Bobby Slivovsky und Max Gaier durchs Programm, dass bereits nach 75 Minuten sein (für manche als etwas verfrüht empfundenes) Ende nahm. Nach einem kurzen Stelldichein mit der Männertherapie inklusive eines gemeinsamen Fotos mussten sich die Wiener Ausnahmekünstler bereits wieder verabschieden: am nächsten Tag ging es schon um 6 Uhr morgens Richtung Flughafen, um zum nächsten Konzert bei der Fete de la musique in Berlin zu jetten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen