Alte Umweltsünden teuer beheben

Unter der Erde des Weinviertels schlummert so manche Umweltsünde des letzten Jahrhunderts.
6Bilder
  • Unter der Erde des Weinviertels schlummert so manche Umweltsünde des letzten Jahrhunderts.
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

BEZIRK MISTELBACH/GERASDORF. Es hat sich viel verändert in den letzten 30 Jahren. Zum Beispiel das Bewusstsein darüber, wie man mit Müll umgeht. Vier Standorte in Schleinbach und Gerasdorf sind im Österreichischen Altlastenkataster verzeichnet. 

Schottergrubenverfüllung

In Kapellerfeld ist man mit der Umschließung des Geländes fast fertig. In den 1960er-, 70er- und 80er-Jahren war die alte Schottergrube mit Hausmüll, Schlacken aus der Müllverbrennungsanlage, Kleingewerbemüll, Bauschutt und Aushubmaterial angefüllt worden. Sickerwässer der Deponie drangen in den Grundwasserbereich vor, was zu Verunreinigungen und damit dringendem Handlungsbedarf führte.

Eisenbahndreieck

Weniger weit ist man beim Eisenbahndreieck in Gerasdorf. "Die Stadtgemeinde Wien ist gerade mit der Variantenuntersuchung beschäftigt", erklärt Hans Punesch vom Fachbereich Altlasten, Abteilung Wasserwirtschaft des Landes Niederösterreich. Dafür werden Bohrungen und Untergrunduntersuchungen vorgenommen, um die wirtschaftlichste Variante der Sanierung zu definieren. Die Kosten erreichen hier rasch die Höhe mehrerer Millionen Euro.
Bis Mitte der 1990er wurden auf dem 20 Hektar großen Gelände Haus- und Gewerbemüll sowie Aushub und Bauschutt abgeladen, ohne dabei Vorkehrungen zum Grundwasserschutz vorzunehmen. Das Umweltbundesamt sieht in der Deponie eine "erhebliche Gefahr für die Umwelt".

Rütgers Holzimprägnierung

Verfahren ist die Situation bei dem Altstandort der Rütgers Holzimprägnierung. Das Gründerzeit-Unternehmen errichtete in den 1860ern in Kapellerfeld eine Holzimprägnierung. Da aber der Rechtsnachfolger Rütgers, der auch für den Sanierungsfall der Teerfabrik in Angern genannt wird, nicht für die Kosten aufkommen kann oder will, prozessiert man seit Jahren.
"Ein neues Altlastensanierungsgesetz ist gerade in Begutachtung. Dann sollen solche Fälle schneller behandelbar sein, wenn der Verursacher nicht greifbar ist", hofft Hans Punesch auf raschere Umsetzungen.

Tankstelle

Erst seit 1. Juli 2018 im Kataster ist die Tankstelle und Kfz-Werkstatt Hackl in Schleinbach. Das Umweltbundesamt geht von einer "erheblichen Untergrundverunreinigung durch Mineralölprodukte" aus. Der nächste Schritt wird laut dem Land eine Verhandlung sein, der eine Variantenuntersuchung folgen wird.
Es wird einige Zeit dauern, bis die Umweltsünden behoben sein werden. Hans Punesch beteuert allerdings: "Es bleibt keine liegen."
Karina Seidl

ZUR SACHE: Altlasten


N 12: Kapellerfeld


Ablagerungen: Aushubmaterial/Abraum, Bauschutt, Hausmüll
Ablagerungszeitraum: 1966 bis 1985
Gefährdung: Grundwasser
Volumen: 2.600.000 m³

N 62: Deponie MA 48 - Eisenbahndreieck

Ablagerungen: Aushubmaterial/Abraum, Bauschutt, gefährliche Abfälle, Hausmüll, Industrie-/Gewerbemüll
Ablagerungszeitraum: 1966 bis 1996
Gefährdung: Grundwasser
Volumen: 3.600.000 m³

N 73: Holzimprägnierung Rütgers Gerasdorf

Ablagerungen: Altstandort
Ablagerungszeitraum: seit 1869
Gefährdung: Grundwasser
Volumen: 47.000 m²

N 83: Tankstelle Hackl Schleinbach

Ablagerungen: Altstandort
Ablagerungszeitraum: seit 1954
Gefährdung: Grundwasser
Volumen: 1.173 m²

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
1 5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen