Altlichtenwarth: Volksschüler am Schulweg attackiert

Auf Facebook alarmierten sich bereits besorgte Eltern über den Vorfall.
  • Auf Facebook alarmierten sich bereits besorgte Eltern über den Vorfall.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

ALTLICHTENWARTH. Zwei Buben, beide im Volksschulalter, wurden am Donnerstag, 5. Oktober, am Schulweg von einem Mann angesprochen. Der Lenker des grau lackierten SUV mit Wiener Kennzeichen blieb neben den Buben stehen und fragte ob sie mitfahren wollten. Die Burschen reagierten völlig richtig, weigerten sich. Da packte der Mann eines der Kinder, um es gewaltsam in das Fahrzeug zu zerren. Der Bub konnte sich losreißen, beide Kinder liefen weg. 
So dramatisch schildert der erste Staatsanwalt aus Korneuburg Friedrich Köhl, die Ereignisse der letzten Woche. Nach am Donnerstag erstattete die Volksschuldirektorin Anzeige bei der Polizei. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Veröffentlichung eines Phantombildes an. 

Der ganze Bericht mit Phantombildern
https://www.meinbezirk.at/mistelbach/lokales/mann-wollte-schulkinder-in-auto-zerren-die-phantombilder-d2277685.html

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen