+++ UPDATE +++ Schadstoffeinsatz in Kronberg
Bach färbt sich grün

6Bilder

UPDATE. Ermittlungen

Die Bezirkshauptmannschaft erklärt, dass die Verunreinigung in einem Graben aufgetreten sei, der in den Rußbach mündet. "Es hat sich um Frostschutzmittel gehandelt, daher die starke Verfärbung. Die Verunreinigung konnte noch vor der Einmündung in den Rußbach von der FF gebunden und abgepumpt werden", bestätigt Bezirkshauptfrau Gerlinde Draxler. Weitere Maßnahmen seien aus Sicht der Behörden nicht nötig.

Andreas Thenner vom Mistelbacher Bezirkspolizeikommando bestätigt Ermittlungen: "Wir haben Spuren gesichert und es gibt kriminaltechnische Erhebung wegen Umweltschutz."

*************

KRONBERG. Was da den Zubringer zum Rußbach genau grün gefärbt hat,  war anfangs nicht klar.  Durch die örtliche Feuerwehr wurde umgehend damit begonnen, das Gewässer mit Sandsäcke aufzustauen, um so eine weitere Ausbreitung des unbekannten Mediums zu verhindern.
Durch die Freiwillige Feuerwehr Kronberg wurden in weiterer Folge die beiden Chemiker der Schadstoffgruppe aus Mistelbach verständigt. Diese rückten nach Kronberg aus und nahmen erste Proben der grünen, geruchlosen, vollständig wasserlöslichen und schlierenfreien Flüssigkeit. Auch die Wasserrechtsbehörde wurde durch die Polizei verständigt, um weitere Maßnahmen zu verfügen.

Auf Grund der Lage wurde beschlossen, das Medium aus dem Bachlauf abzupumpen. Hierzu wurden die Mitglieder der Schadstoffgruppe  Wolkersdorf sowie das Schadstofffahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Mistelbach alarmiert.
Nach Eintreffen der Spezialkräfte wurde damit begonnen, die Flüssigkeit abzupumpen. Diese wurde in IBC-Tanks gepumpt. Zusätzlich wurde der Bach mit frischem Wasser gespült, um das Medium zusätzlich entsprechend zu verdünnen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen