Bei der Feuerwehr hat es ordentlich gefunkt

Die Ebersdorfer Feuerwehrchefs Michael Vock (rechts) und Thomas Bauer (links) mit den neuen Profifunkern Marcel Klampfl und Marina Kornek mit Urkunden, Abzeichen und Funkequipment!
3Bilder
  • Die Ebersdorfer Feuerwehrchefs Michael Vock (rechts) und Thomas Bauer (links) mit den neuen Profifunkern Marcel Klampfl und Marina Kornek mit Urkunden, Abzeichen und Funkequipment!
  • hochgeladen von Christoph Herbst

EBERSDORF/ZAYA (08.03.2014) – An diesem Wochenende fand in der NÖ Landes-Feuerwehrschule der 15. Bewerb um das NÖ Feuerwehrfunkleistungsabzeichen in Gold statt. Die Bestimmungen wurden im aktuellen Jahr noch näher an die Praxis angepasst, die Disziplin „Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät“ fand heuer zum ersten Mal statt. Das war der logische Schritt nach der Einführung des Digitalfunksystems, welches nunmehr das Hauptkommunikationsmittel der NÖ Feuerwehren ist.

Aus dem Bezirk Mistelbach stellte sich nach wochenlanger Vorbereitung eine große Anzahl an Feuerwehrmitgliedern aus unterschiedlichen Feuerwehren dem anspruchsvollen Bewerb. Die Freude war groß, als die neu geprüften Feuerwehrfunker die Abzeichen und Urkunden vom Landesfeuerwehrkommandanten Didi Fahrafellner entgegennehmen durften.

Mit dabei sind vor allem in den letzten Jahren immer mehr Feuerwehrfrauen, die beim Funken den männlichen Feuerwehrmitgliedern auf Augenhöhe begegnen. Nicht erst einmal, konnte eine Feuerwehrfrau den begehrten Titel der "Landessiegerin" beim Funkleistungsabzeichen in Gold erzielen. Dass Funken auch Spaß macht beweist Marina Kornek aus Ebersdorf an der Zaya, wie auf den Bildern zu sehen ist. Gemeinsam mit Feuerwehrmann Marcel Klampfl schaffte sie die anspruchsvolle Prüfung beim ersten Antreten.

Die Ebersdorfer Feuerwehrchefs Michael Vock und Thomas Bauer sind stolz auf die jungen Mitglieder der gut ausgebildeten Feuerwehr und gratulierten den beiden Gold-Trägern sehr herzlich.

Wo: Freiw. Feuerwehr, Erdöl Straße, 2193 Ebersdorf An Der Zaya auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen