Corona
Bezirk Mistelbach pendelt sich unter 100 ein

1.863 bestätigte positive Fälle in Niederösterreich mit Stand Sonntag

BEZIRK MISTELBACH. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Sonntag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 32 auf 1.863 erhöht (Quelle: Corona-Informationsportal des Gesundheitsministeriums). Die Gesamtzahl der bisher durchgeführten Testungen in Niederösterreich beläuft sich laut Angaben des niederösterreichischen Sanitätsstabes auf 11.397 (Stand 7.30 Uhr). Der NÖ Sanitätsstab vermeldet 448 wieder genesene Personen.

Die 1.863 bestätigten positiven Fälle in Niederösterreich verteilen sich auf die Bezirke Amstetten (210), Baden (96), Bruck an der Leitha (58), Gänserndorf (58), Gmünd (6), Hollabrunn (17), Horn (23), Korneuburg (124), Krems-Stadt (28), Krems (115), Lilienfeld (36), Melk (114), Mistelbach (94), Mödling (122), Neunkirchen (146), Scheibbs (94), St. Pölten (208), St. Pölten-Stadt (59), Tulln (124), Waidhofen an der Thaya (14), Waidhofen an der Ybbs-Stadt (22), Wiener Neustadt (35), Wiener Neustadt-Stadt (28) und Zwettl (32).

Laufend aktualisierte Informationen dazu beim Corona-Informationsportal des Gesundheitsministeriums unter https://info.gesundheitsministerium.at/. Die dortigen Daten werden von den Bezirksverwaltungsbehörden zur Verfügung gestellt.

Bei Auftreten von Symptomen ist die Gesundheitshotline 1450 zu kontaktieren, hält der Landessanitätsstab einmal mehr fest. Die Kriterien, wer vom Amtsarzt auf das Coronavirus untersucht wird, werden vom Gesundheitsministerium festgelegt. Die Entscheidung, wer auf das Coronavirus getestet wird, trifft immer der Amtsarzt, nicht die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der telefonischen Gesundheitshotline 1450.

Für allgemeine Anfragen zum Thema Coronavirus steht die Hotline der AGES (0800 555 621) zur Verfügung. Umfassende Informationen sind auch auf der Homepage des Landes Niederösterreich unter www.noe.gv.at/Coronavirus zu finden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Felix Auböck belegte heute Platz sieben im Finale über 800m Freistil.
Video 2

Olympia Niederösterreich
Olympia-Vorschau: die Show am 01.08.2021

In der Nacht vom 31. Juli auf den 01. August schwamm der Niederösterreicher Felix Auböck das Finale in 1.500m Freistil. Dabei belegte Felix Auböck zum Abschluss der Olympia-Schwimmbewerbe nochmals Rang 7.  NÖ. Nach einem sehr schnellen Beginn gingen dem 24-Jährigen mit Fortdauer des Rennens aber die Kräfte aus. Mit drei Finaleinzügen fällt sein Resümee aber sehr positiv aus: mit einer Medaille, die er über 400m als Vierter nur um 13 Hundertstel Sekunden verpasste, würde er jetzt auf "Wolke 7"...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen