Blasmusik im Schloss Niederkreuzstetten

Mitglieder des MV Kreuzstetten mit Obmann Helmut Zimmermann und Dirigent Karl Bergauer im Schloss Niederkreuzstetten.
75Bilder
  • Mitglieder des MV Kreuzstetten mit Obmann Helmut Zimmermann und Dirigent Karl Bergauer im Schloss Niederkreuzstetten.
  • hochgeladen von Gabriele Dienstl

Ein Festtag der Blasmusik wurde im Innenhof vom Schloss Niederkreuzstetten gefeiert, den die Familie Wenckheim für diesen Anlass geöffnet hat. Das Schloss geht in seinen Ursprüngen auf eine Burg im 11. Jahrundert zurück und wurde mehrfach erweitert und umgebaut, und wird nun einer Generalsanierung unterzogen. Im wunderbaren Ambiente des Innenhofes mit seinen dreigeschossige Arkaden fand das Konzert des Musikvereines Kreuzstetten sowie des Jugendensembles Popcorn und den Schülern der Bläserklasse statt. Unter Dirigentschaft von Karl Bergauer und für das Ensemble Popcorn von Gregor Sommer wurde musikalische Vielfalt geboten, unter anderem mit einem Trompetensolo von Andreas Meißl. Gregor Sommer steckt auch derzeit voll in den Vorbereitungen als musikalischer Leiter für die "Gigerln von Wien" im Schloss Wilfersdorf. Musikvereinsobmann Helmut Zimmermann machte dem Musikernachwuchs das Spielen mit den Großen schmackhaft und Pater Helmut Scheer führte durch das Programm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen