Eklat bei Hochzeitsfeier auf der Burgruine Aggstein!
Braut konnte nach Entführung wieder befreit werden!

Aggstein/Zistersdorf/Poysdorf:      Am vergangenen Freitag fand bei Kaiserwetter in den geschichtsträchtigen Gemäuern der Burgruine Aggstein in der Wachau eine Eheschließung der besonderen Art statt.

Ronald Heberling, der erfolgreiche Cartoonist, Kunstmaler und Aktionskünstler aus Zistersdorf, welcher auch unter dem Pseudonym HERO in ganz Europa und Amerika bekannt und in aller Munde ist, gab seiner Karin, der Inhaberin vom Raumausstatter Ebinger aus Poysdorf, vor zig Freunden und geladenen Hochzeitsgästen das JA-Wort.

Die feierliche und aktionskünstlerische Trauung unter freiem Himmel wurde von der Standesbeamtin unter Einbeziehung des Brautpaares und aller geladenen Gäste und Freunde zelebriert. So haben Karin und Hero im Vorfeld ein Kunstwerk in Form eines Herzens mit verschiedensten Materialien hergestellt. Im Zuge der Trauung haben das Brautpaar die letzten Farben, und zwar gelb und blau was letztendlich grün, die Farbe der Hoffnung ergab, aufgebracht. Nun waren alle Gäste geladen eine Priese goldfärbigen feinen Sand, ebenfalls wieder aus verschiedenen Materialen bestehend, auf die noch feuchten Farben aufzubringen und so an der Fertigstellung des Kunstwerkes mitzuwirken und ein Teil des Kunstwerkes zu sein.

Einige Prinzessinnen und Blumenkinder streuten dem verliebten Paar Blumen. Das Vortragen eines Liebes-Gedichtes von Heros Nichte Jacqueline, welche seit ihrer Geburt zu hundert Prozent blind ist, sorgte und den Gästen für Gänsehaut und feuchte Augen!

Bei der anschließenden Agape konnten die Hochzeitsgäste auch die von Karin und Hero selbst hergestellten herzförmigen Grammelpogatscherl probieren und genießen.

Nach der Trauung kam es dann zum Eklat. Der in Ritterrüstung anwesende Ritter Johann von Prunnerstein, welcher schon immer um die Gunst von Karin warb konnte nicht verkraften, dass sie nun Hero das Ja-Wort gab. Er riss die Braut an sich und versuchte Karin gewaltsam zu entführen.
Zum Glück war der Freund von Hero, Ritter Gunther von Burgund ebenfalls anwesend, welcher den bösen Ritter verfolgte, die Braut befreien und an den Bräutigam zurückbringen konnte.

Im Burghof folgte ein sensationeller Schaukampf zwischen den beiden Rittern in originalen Rüstungen und mit echten Schwertern, welcher schlussendlich unter Jubel-Schreien der vielen Hochzeitsgäste zu Gunsten vom guten Ritter Gunther von Burgund ausging.

Nachdem auch die jüngsten Hochzeitsgäste begeistert waren folgten der Ritterschlag und das Ernennen der dreizehn anwesenden Kinder vom Knappen in den Ritterstand. Nach der Ernennung zum Ritter bekam zudem jeder Jungritter ein Schwert überreicht, womit für ausgelassene Spiele unter den Kinder gesorgt war.

Mit einem fabelhaften ritterlichen Buffet und einem romantischen offenem Kaminfeuer im Rittersaal verwöhnte der Gastronomiebetrieb auf der Burgruine Aggstein die Gäste.

Die „4 Young Stars of Latin Dance“, Elena 13 und Lena 16 mit ihren Tanzpartnern, den 14jährigen Zwillingsbrüdern Dominik und Alexander, sorgten mit gewaltigen und sehr professionell wirkenden Tanzeinlagen und Akrobatikstücken für Staunen und Gänsehaut unter den Gästen und ernteten tosenden Applaus und Standing Ovations.

Andreas Hartl von der G&A-Event Solution führte in Absprache mit dem Brautpaar durchs abendliche Programm und sorgte mit einem breiten und abwechslungsreichen Musik-Repertoire für gute Laune und ausgelassene Tanzstimmung bis in die frühen Morgenstunden.

Die Location, Burgruine Aggstein, wurde vom Brautpaar gewählt, da von dort ein einzigartiger Blick auf Willendorf, dem Fundort der Venus von Willendorf gegeben ist und genau dort Hero immer wieder mit seinen Kunststücken und Aktionen bei diversen Ausstellungen, Vernissagen und Events vertreten ist.

Zur Erinnerung an diesen märchenhaften Tag hatten Karin und Hero für jeden Hochzeitsgast auch ein selbstgefertigtes Kunstwerk, die „Venus von Willendorf á la Hero“ parat.

Obwohl die künstlerischen Ansätze der beiden Aktionskünstler nicht miteinander vergleichbar sind, werden von immer mehr Medien weltweit HERO und Hermann Nitsch verglichen, in einem Atemzug genannt oder in selbigen Berichten erwähnt!

Unter den vielen Hochzeitsgästen aus allen Ecken Österreichs waren neben der Familien und Freunden auch der Bürgermeister von Aggsbach Dorf Hannes Ottendorfer mit Gattin, Heros Mentor OStr. Prof. Mag. Roland Hauke von der Akademie der Bildenden Künste in Wien mit Gattin und die Treuzeugen, die Schwester der Braut Birgit Schick mit Gatten Andreas sowie der Freund von Hero Josef Kohzina mit Gattin Christine.

Am Foto: Karin und Ronald Heberling alias HERO, die Ritter Johann von Prunnerstein und Gunther von Burgund in den Ritterrüstungen, Trauzeugin Birgit Schick mit Gatten Andreas und Treuzeuge Josef Kohzina mit Gattin Christine.

Autor:

Josef KOHZINA aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.