"Bunte Mischung" macht das Rennen

Sebastian Kienleitner, Emma Gall, Caroline Starnberger mit ihrer Lehrerin Roswitha Schmatzberger
  • Sebastian Kienleitner, Emma Gall, Caroline Starnberger mit ihrer Lehrerin Roswitha Schmatzberger
  • Foto: Musikschule Wolkersdorf
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

WOLKERSDORF. Das Blockflötentrio „Bunte Mischung“ mit Emma Gall, Sebastian Kienleitner und Caroline Starnberger aus der RegionalMusikschule Wolkersdorf im Weinviertel (Leitung: MSL Roswitha Schmatzberger) errang beim Wettbewerb prima la musica erstmals einen ersten Preis für die Musikschule Wolkersdorf auf Bundesebene.
Die besten Blockflötenensembles aus ganz Österreich präsentierten ihre Programme der hochkarätigen Jury, bestehend aus Lehrkräften von Musikunis, Konservatorien und Musikschulen und einem interessierten Publikum.

Lebendigkeit

Im Beratungsgespräch durch die Jury wurde ihre Leichtigkeit und Lebendigkeit beim Musizieren, ihre Spontanität, Gestaltungskraft und die genaue Herausarbeitung der einzelnen Charaktere hervorgehoben. „Eure Freude hat sich auf uns übertragen“, „ihr seid Hochleistungssportler der Musik“, „ihr verzaubert uns“, „ich war immer schon auf das nächste Stück gespannt“ waren einige der Mut machenden Komplimente.
„Für einen derart großartigen Erfolg müssen mehrere Komponenten zusammentreffen: MusikerInnen mit entsprechendem Durchhaltevermögen, Selbstmanagement und Verantwortung; Eltern, die eine musikalische Ausbildung überhaupt ermöglichen; und ein Ausbildungsinstitut wie die RegionalMusikschule Wolkersdorf, die ihre SchülerInnen als kompetente und kreative Partnerin professionell und engagiert begleitet!“ meint Bürgermeisterin DI Anna Steindl. „Ich gratuliere den SchülerInnen, ihrer Lehrerin Roswitha Schmatzberger sowie dem Leiter der RegionalMusikschule Wolkersdorf, Mag. Alexander Blach, aufs Allerherzlichste und wünsche allen Beteiligten weiterhin viel Freude und Erfolg mit der Musik!“
Ein Tipp von der Jury lässt sich vielleicht bei entsprechender Unterstützung durch Sponsoren relativ leicht umsetzen: um ein noch besseres Klangergebnis zu erzielen, wäre die Anschaffung von Renaissanceflöten ins Auge zu fassen …

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.